Leftover chicken or turkey breast, pork chop, burger, or any meat with avocado/guacamole/guacachoke* smeared on top. You can just roast a pound or two of any kind of meat in the oven for 13 minutes or so and then have all that meat for snacks and meals for the week. Sometimes we make 3-pound hams in our smoker, slice it up, put it in a glass container and then I can just grab a piece of ham when I want it. Any meat will do!
Hallo, ich habe einen guten freund, der jetzt zum Paleolaner mutiert ist. Grudnsätzlich finde ich es gut wenn Essbewusstsein entsteht bzw. besteht. Ich setze mich seit ca 20 Jahren mit Ernährung auseinander. Ergebnis: Die Qualität der Nahrungsmittel ist inzwischen so schlecht geworden (Minimierung der Vitamine und Spurenelemente durch ausgelaugte und falsch behandelte Böden) sodass eine wirklich gute Nahrungsergänzung mit hoher Bioverfügbarkeit notwendig ist um einem längerfristigen Mangel vorzubeugen. Wenn sich diese Ernährungsform durchsetzt, dann kann man hoffen, dass die Produktion der Nahrungsmittel modifiziert wird – zugunsten eines höheren z.B. Vitamingehaltes. Weiters habe ich gelesen, dass 60% der Paleolaner inzwischen Nahrungsergänzungen zu sich nehmen – was meine Ausführungen nur bestätigt. Ich esse inzwischen für den Geschmack, für meine Gesundheit habe ich mich eben für eine gute Nahrungsergänzung entschieden und es geht mir gut.
Ich habe seit ca. 4 Jahren eine diagnostizierte laktose fructose und sorbit intoleranz :-(. Ich hab schon sehr viel gelesen und ausprobiert war bei einigen Ernährungsberatern, aber leider kommt mein Darm nicht zur Ruhe immer wieder habe ich Entzündungen im Dünndarm. Nun bin ich auf die Paleo Ernährung gestoßen und würde das gerne für 30 Tage ausprobieren, hat jemand bereits Erfahrungen gemacht mit ähnlichen Problemen und Auswirkungen der Paleo Ernährung auf Intoleranzen?
vegane Kinderernährung Vogelgrippe Literatur Kinder Herzgesundheit Irrtümer und Falschberichte Psychologie Fleischindustrie Religionen vegane Entwicklungswege Fisch Soja Motive Schwangerschaft Repression Rechtspopulismus Tierrechte Politik Nährstoffe vegane Projekte vegane Menschen Moral Zoonosen Produkte Welthunger Fleischesser Statistiken Bio-Tierhaltung Fleischersatz Feminismus Massentötungen Kennzeichnung veganer Produkte Kochbuch DGE Vegetarier Kontroversen Umweltschutz Ernährungssicherheit Diabetes Krebs Omega-3-Fettsäuren Argumente Menschenrechte Pflanzenmilch Fleischlobby Klima Vitamin D Hunger Tierschutz Sport Eisen Fleischverzicht Partnerschaft und Liebe Körpergewicht Umfragen AfD Prominente Cholesterin Interviews Gesundheit Adipositas Tierqual Vitamin B12 Gewichtsreduktion Gleichklang Partnersuche Bluthochdruck Diskriminierung Bio-Fleisch Fremdenfeindlichkeit
Don’t feel bad that you can’t have Doritos now that you’re on Paleo, you just have to come up with snacks that aren’t bad for you. These chips use a mixture of coconut flour and almond flour, and have flax seed baked right in so you’re getting a fair bit of nutrition along with your snack. These make great dipping instruments for salsa, guacamole, or any Mexican-inspired dip. They won’t be short on flavor with all of the butter and spices they’re using, so you won’t feel like you’re missing out or stuck eating “health food”. Who knows, you might even end up preferring these.
The evolutionary discordance is incomplete, since it is based mainly on the genetic understanding of the human diet and a unique model of human ancestral diets, without taking into account the flexibility and variability of the human dietary behaviors over time.[27] Studies of a variety of populations around the world show that humans can live healthily with a wide variety of diets, and that in fact, humans have evolved to be flexible eaters.[28] Lactose tolerance is an example of how some humans have adapted to the introduction of dairy into their diet. While the introduction of grains, dairy, and legumes during the Neolithic revolution may have had some adverse effects on modern humans, if humans had not been nutritionally adaptable, these technological developments would have been dropped.[29]
These chips are made from parsnips, and most new Paleo followers will probably have a very limited experience with the parsnip. It does find its way into a lot of Paleo cooking because it can be used in many different ways. Don’t knock it till you try it, because they tend to take on the surrounding flavors, in this case yummy maple syrup and coconut oil. So while you may have ignored parsnips a thousand times before, maybe it’s time to give them a chance. You may end up liking them, especially since you can’t go wrong when they’re baked in fat and sugar.

Use the chart below to build the perfect snack. Your goal: hit at least two out of the three columns. Achieve ultimate snacking success by hitting all three columns! Doing this will not only provide you with essential macro- and micronutrients that will keep you healthy and your body functioning optimally, but it will also ensure you stay satiated until your next meal.


Adoption of the Paleolithic diet assumes that modern humans can reproduce the hunter-gatherer diet. Molecular biologist Marion Nestle argues that "knowledge of the relative proportions of animal and plant foods in the diets of early humans is circumstantial, incomplete, and debatable and that there are insufficient data to identify the composition of a genetically determined optimal diet. The evidence related to Paleolithic diets is best interpreted as supporting the idea that diets based largely on plant foods promote health and longevity, at least under conditions of food abundance and physical activity."[35] Ideas about Paleolithic diet and nutrition are at best hypothetical.[36]
allerdings esse ich weiterhin käse und andere Milchprodukte – eine Unverträglichkeit hab ich schon vor längerem ausgeschlossen. ausserdem verwende ich auch weiterhin kalt gepresstes raps und sonnblumenöl in bioqualität. natürlich verwende ich auch Oliven, Walnuss, macadamia und andere exotische öle abwechseln für meine Salate, da ich öfters einen neuen Geschmack mag.
Hallo Marek, auf der einen Seite stellst du Fragen, auf der anderen Seite urteilst du über alle, sie seien verrückt und zitierst das Schicksal deiner Oma. Hör mal, jeder Mensch darf seine Gründe haben, warum er sich ernährt, wie er sich ernährt, nicht wahr? Du ernährst dich auf deine Weise und jeder andere auf seine. Wo hast du gelernt, auf andere einfach loszugehen? Also, ein wenig mehr Toleranz bitte. Wenn dich Paleo nicht interessiert, dann lass es gut sein, wenn du ernsthaft interessiert bist, warum es für manche Menschen in Frage kommt, dann höre auf, mit Urteilen und Aggression aufzutreten.
Da ich schon lange eine Weizenintoleranz habe, bin ich ein grosser Fan vieler Artikel und Rezepte von Euch. Nun habe ich aber mal ein paar brennende Fragen: Wenn wir dermassen zurück zur Natur wollen, weshalb sind dann so viele Zutaten ‘Karibisch’? Kokos, Avocado, Banane, etc. macht das ökologisch gesehen wirklich Sinn? Zusätzlich leben wir ja in anderen Breitengraden und z.B. aus Sicht der chinesischen Medizin sind solche Lebensmittel eher kühlend und deshalb im Winter bei uns weniger geeignet. Was meint Ihr dazu?
Die Paleo Diät oder auch Steinzeiternährung beschreibt ein einfaches und seit hunderttausenden von Jahren bewährtes Konzept, das zu idealem Körpergewicht, optimaler Gesundheit und Leistungsfähigkeit führen soll. Im Vordergrund steht die Güte der Lebensmittel, nicht deren Menge. Es handelt sich um die natürliche Ernährung des Menschen. Ziel ist nicht die Imitation des Lebens in der Steinzeit.
As discussed in my article questioning nut consumption on a Paleo diet, macadamia nuts are probably the healthiest nuts available because of their high monounsaturated and low polyunsaturated fat content as well as their low levels of anti-nutrients. They can thus be enjoyed without guilt. This hummus recipe is great with anything where you would normally use regular hummus or Baba Ghanoush.
Die Paleo- Ernährung ist auch in diesem Fall sehr gut. Der Nährstoffbedarf ist auf jeden Fall gedeckt- und das auch bei einem erhöhten Bedarf! Nur die Verteilung ist anders als in anderen Ernährungsformen. Paleo verteilt Kohlenhydrate zu Eiweiß zu Fett 40:30:30. Allerdings und das ist der Vorteil in der Paleo- Ernährung, wird nicht nur auf Frische und jahreszeitliche Auswahl der Lebensmittel geachtet, sondern auch auf deren genauen Inhalt. Viele Lebensmittel sind stark verarbeitet und daher nicht gut für den Körper- gut darauf wird in der TCM auch geachtet. Allerdings gibt es auch viele Lebensmittel, die Antinährstoffe, Allergene oder für den Körper schlecht verdauliche Stoffe enthalten. Diese werden in der Paleo- Ernährung auch ausgeschlossen um so nicht nur eine bessere Versorgung mit Nährstoffen, sondern auch ein rundum besseres Gefühl zu vermitteln!
ich versuche mich gerade an einer Umstellung. Leider bin ich an Morbus Crohn erkrankt und darf einige Nahrungsmittel nicht zu mir nehmen. Paleo finde ich sehr interessant – natürlich ist es nur schwierig, wenn ich keinen Salat oder rohes Gemüse essen kann. Habt ihr Erfahrungen mit Paleo und CED? Das würde mich sehr interessieren. Lieben Dank und viele Grüße, Eva
Ich bin mal ganz direkt. Ich esse gerne. Wenn mir was schmeckt, will ich davon auch ein Sättigungsgefühl bekommen. Nun geht mir das aber schon recht auf die Nerven, dass z. B. sowas wie Pasta mir da nen Strich durch die Rechnung macht und mich fein verbreitet :p Jetzt schau ich nach Alternativen und da kommt der nächste Abstrich. Einige Allergien. Viele Gemüse- und Obstsorten, Nüsse und Laktose machen mir zu schaffen. Aus Frust geht’s halt zurück zu Kohlenhydrate wie Kartoffeln zum Steak, weil ich möchte ja satt sein. Gibt es bei Paleo Alternativen, wie ich zum Beispiel viel mit Fleisch arbeiten kann, um mich 1. langsam vom sättigungsgefühl nach unten zu schrauben und 2. dennoch mich wie bei Diäten in Umkosten stürze? (Rand-Anmerkung: Gemüse wie Bohnen, Erbsen, Linsen, Kohl, Brokolli sind ok. Oh ja auch gegen Fisch besteht eine Allergie)
Deine Einstellung zu “Tiere töten” hast Du begrenz recht. Die Massentierhaltung ist wahrlich zu verurteilen. Aber denke bitte an die Kleinbauern, wo bleibt deren Existenz wenn kein Tier mehr geschlachtet wird. Wo sollen all die Tiere Kühe, Ziegen, Schweine, Hühner usw. hin? Auch das Wild wird gepflegt und gehütet, kranke Tiere von Ihrem Leid erlöst und der Bestand muss in Grenzen gehalten werden. Fleisch zu essen ist keine Sünde, wichtig dabei ist Regional einzkaufen und darauf zu achten hochwertiges Fleisch oder Fisch zu kaufen und keine Massentierhaltungsprudukte!!!! Ist teuer aber man muss ja nicht immer Fleisch essen. Es gibt gerade bei Paleo 360 wunderbare Gerichte ohne Fleisch und Fisch.
Hallo, ich bin dabei, mich ein bisschen reinzulesen und hab aber diabetes typ 1. sprich, eigentlich brauche ich 100-180g Kohlenhydrate als tagesenergie (Grundumsatz). Zusätzlich zucker bei unterzuckerungen? Und nein, da hilft kein Apfel. Wie kann ich Paleo mit meinem diabetes in Einklang bringen? Ich muss ja auch jeden Apfel etc spritzen. Bin sehr gespannt auf eure Tipps.
Allerdings hat die Paleo-Diät auch Nachteile, wie das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) erklärt. So fehlen durch den Verzicht auf Milch- und Getreideprodukte Kalzium und wichtige Ballast- und Mineralstoffe. Außerdem könne ein hoher Eiweißkonsum die Funktion von Leber und Niere beeinträchtigen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) beträgt die empfohlene Eiweißzufuhr pro Tag für Erwachsene 0,8 Gramm pro ein Kilogramm Körpergewicht.
Na, na, na, das ist jetzt aber SEHR hoch gegriffen. Obwohl ich mit vielem was hier steht konform gehe. Wo sind den die wissenschaftlichen Beweise und Studien? Diese beziehen sich doch immer nur auf Teilaspekte (z.B. Diabetes, GI, Bluthochdruck, Arteriosklerose, etc.), der Ernährung, resp. Krankheiten und zudem haben diese Studien ganz andere Leute gemacht.
Ernähren wir uns wie unsere Vorfahren in der Altsteinzeit, so die zentrale Annahme, können wir Zivilisationskrankheiten eindämmen und ihnen vielleicht auf Dauer entkommen. Bluthochdruck, Übergewicht und die daraus resultierenden Folgeerkrankungen könnten dank Paleo endgültig der Vergangenheit angehören. Zumal die Steinzeit-Ernährung die Gesundheit und Gehirnfunktion des frühen Homo sapiens gestärkt und die Entwicklung des Menschen begünstigt habe.
Of course, snacking is completely optional on a Paleo diet. In fact, many people end up naturally eating only two meals per day, but it doesn’t mean that snacking is a bad idea, especially if the snack only contains healthy ingredients and prevents you from indulging with bad foods. They can also be great when on the go or as something to eat post workout. Just remember that your snacks should respect the basic principles of Paleo. This means that most fruits and nuts should be consumed only in moderation. Most fruits are high in the sugar fructose, which is toxic in higher doses and most nuts are high in polyunsaturated fat (PUFA), especially the omega-6 PUFA. Refer to my article on nuts and seeds to know about the best choices. This also means that snacks containing mainly saturated fat or animal protein are usually great.
Die Steinzeit-Diät schlägt Menschen eine Ernährung vor, die sie davon abhält, vegetarisch oder vegan zu leben und die damit den gesundheitlichen Vorteilen der vegetarischen und insbesondere der veganen Ernährung unvereinbar gegenüber steht. Gleichzeitig werden gesundheitsschädliche Produkte, wie Fleisch oder Eier (siehe hier), als gesundheitsförderlich postuliert, ohne dass diese Behauptungen in irgendeiner Weise durch empirische Studien überprüft worden wären. Eine solche Praxis ist unverantwortbar.
Artificial ingredients and additives: This is generally a no brainer, artificial ingredients are a modern invention and certainly wouldn’t have been consumed by our cavemen ancestors. Once you start looking into it I’m sure you’ll be as shocked as I was to find out just how much of the food we eat today is packed full of artificial additives that are bad for our bodies and our wellbeing in general. Additives you should be avoiding are: Aspartame, MSG, calcium sorbate, potassium bromate, nitrates, sorbic acid, and any artificial sweeteners, colours and GMO.
Also ich habe seit erst drei Tagen auf glutenfreie Ernährung umgestellt. Auf Käse kann ich noch nicht ganz verzichten. Bereits nach einem Tag änderte sich mein Stuhlgang total. Zwar sehr viel weicher aber grüne graue Farbe, manchmal auch wieder ziemlich hellgelb. Ich habe kein grünes Gemüse gegessen, welches ich nicht sonst auch esse. Ansonsten fühle ich mich besser, keine Blähungen mehr und der Stuhlgang an sich ist weil leichter geworden. Aber warum hat der eine solche Farbe ? Habe dazu nichts hilfreiches im Internet gefunden. Wäre toll, wenn mir das jemand erklären könnte.
Meinst du mit Eiweißunverträglichkeit Protein allgemein oder das Weiße vom Ei? Eiweiß komplett rauszulassen halte ich auch nicht für sinnvoll, unser Körper braucht Protein ja schon um unsere DNA zusammenzubasteln – aber es gibt ja unterschiedliche Arten von Protein. Wenn Fleisch bei dir schwierig ist, kannst du es mit Eigelb (das hat eh mehr Protein als das Eiweiss), Fisch, Garnelen etc. probieren, außerdem mit kleineren Portionen als in den meisten Paleo-Rezepten.
Getreideprodukte sind oft schwer verdaulich. Das betrifft auch Vollkornprodukte, wenn du diese nicht mit speziellen Methoden zubereitest. Dein Körper kann dann weniger gut auf die enthaltenen Nährstoffe zugreifen. Da Weißmehlprodukte, wie zum Beispiel helle Nudeln oder Brot, stark verarbeitet sind und kaum noch Nährstoffe enthalten, sind sie absolut keine Alternative. 
Das hängt ein bisschen davon ab, welche Form der Paleo-Diät gewählt wird. Es gibt mehrere Anleitungen am Markt – von strikt Steinzeit bis zu modernen, variantenreichen Angeboten mit zahlreichen Rezepten. Durch den Verzicht auf Milch und Milchprodukte, Getreide, Nudeln und Kartoffeln sowie industriell verarbeitete Produkte und Zucker geht es mit dem Gewicht konstant bergab.

Menschen in der Steinzeit haben sich abhängig von ihren Klimazonen und geographischen Gegebenheiten ernährt. Darüber hinaus können individuell Nahrungsmittelunverträglichkeiten für verschiedene, sonst harmlos wirkende Lebensmittel vorliegen. Wir wissen nicht mit absoluter Genauigkeit, was damals wo gegessen wurde. Allerdings wissen wir: Es gab damals kein Softeis und keine Fritten mit Majo.
Brugger, S.; E. Gobet; J.F.N. van Leeuwen; M.-P. Ledru; D. Colombaroli; W.O. van der Knaap; U. Lombardo; K. Escobar-Torrez; W. Finsinger; L. Rodrigues; A. Giesche; M. Zarate; H. Veit; W. Tinner (2016): Long-term man-environment interactions in the Bolivian Amazon: 8000 years of vegetation dynamics. Quaternary Science Reviews,  132: 114–128. [Science Direct]
@Franziska, liebe Franziska,ich glaube du bist hier nicht so ganz recht verstanden worden. Ich bin zwar schon etwas älter aber ich glaube wir leben eine Richtung.Ich liebe Tiere über alles und zwar alle auch die , die nicht ganz so schön erscheinen .Ich lebe schon ewig fleischlos weil ich finde Tiere sind Lebewesen und keine Nahrungsmittel .Ich finde wenn Menschen meinen Fleisch hat man schon immer gegessen und man möge das weiterhin tun , dann bin ich der Meinung Menschenmord gibt es auch schon immer da schau ich auch einfach trüber Weg und kann ebend auch nicht dagegen tun. Ich… 
Best stuff ever. I swear. There’s so many different HEALTHY flavors of jerky and meat sticks and even ones for kids! I love their traditional beef jerky and I can’t stop eating the cilantro lime flavored sticks. The date and rosemary flavor is pretty freaking amazing as well. There’s so many options that there’s no way you won’t find something you can’t get enough of!
Frozen bananas are a favorite with kids, according to Pat Hanavan, CPT, and far healthier than sugary frozen desserts. Simply place peeled bananas wrapped in plastic wrap in your freezer overnight. One medium-size frozen banana contains 105 calories. For a more decadent option, add 2 teaspoons of nut butter and a dusting of natural cocoa butter to your bananas prior to wrapping and freezing. One banana topped with nut butter and cocoa contains about 185 calories. Frozen red and green grapes and peach slices also make for tasty snacks. One cup of frozen grapes or 2 small peaches contain about 105 calories.
Vertreter der Steinzeiternährung kritisieren übrigens zu Recht Massentierhaltung und industrielle Überverarbeitung unserer Lebensmittel. Doch der Ausweg aus dieser Problematik liegt nicht darin, dass wir nun selber jagen gehen und Blut vergießen, sondern dass wir aus der Logik der Nutztierhaltung aussteigen. Durch die Wahl einer veganen Ernährung und Lebensweise leisten wir den Beitrag, den wir leisten können, um unsere Umwelt zu erhalten, eine solidarische Gesellschaft aufzubauen, Tiere in ihrem Lebensrecht zu achten und dadurch gleichzeitig die menschliche Gesundheit zu fördern. Nicht zurück in die Steinzeit, sondern voran in die vegane Welt, lautet die Losung, die wir beherzigen sollten und müssen, wenn wir eine bessere, im positiven Sinne menschlichere, friedfertigere und gerechtere Welt aufbauen wollen.
If you follow my Instagram, this comes at no surprise. RXBARs! Gimme em all. These bars are perfect sizes and perfect flavors. Most of them are Paleo and Whole30, except for the peanut varieties, of course. Don’t tell the Paleo police, but the peanut butter flavor is actually one of my faves. They’re all delicious but definitely check out the maple sea salt and mixed berry! As of date, these aren’t available on Thrive Market yet, but you can order them from Paleo By Maileo.
×