Fruits: Paleo is a diet that is very low in carbs so you’ll find that a high percentage of your carbohydrate intake will come from fruits. Something you should think about when choosing the types of fruit to eat is that the fruit we have available to us now is very different to the fruits our cavemen ancestors would have eaten. Some of the approved fruits you can eat in moderation on the paleo diet are Apples, Avocados, Bananas, Berries, Figs, Grapefruit, Grapes, Melons and Kiwis.
Obst: Während der Paleo-Diät gibt es einige Früchte, die Sie essen dürfen. Auch hier eignet sich vor allem saisonales Obst. Möchten Sie abnehmen, dann sollten Sie darauf achten, nicht zu viele stark fruchtzuckerhaltige Früchte zu essen. Diese Früchte zum Beispiel eignen sich für Paleo: Apfel, Avocado, Banane, Ananas, Mango, Trauben, Birnen, Beeren, Papaya, Kirschen, Kiwi, Zitrusfrüchte, Plaumen, Datteln, Nektarinen. 
Hallo liebes Paleo360-Team, ich habe meine Ernährung 2013 aufgrund sehr schlechter Blutwerte, schlechter Haut, allgemein angeschlagenes Immunsystem umgestellt. Mehr Eiweiß, kein Zucker, wenig Kohlenhydrate. Habe mich lange nach dem BodyChange Ernährungskonzept ernährt. Dann bin ich auf das Buch von Arthur De Vany, die Steinzeitdiät gestoßen und suchte danach immer nach weiteren Paleobücher bzw. Rezepte. Euer Buch habe ich schon lange auf meiner Wunschliste und habe jetzt erst entdeckt, dass es diese fantastische Internetseite gibt. Vielen lieben Dank dafür. So viele tolle Rezepte und Artikel. Es macht richtig Spaß euch zu lesen und alles auszuprobieren. Ein ganz großes Lob an alle, die dies hier möglich machen.
Ich habe nicht vor wieder stark verarbeitetes Essen zu mir zu nehmen, verzichte weiterhin auch Zucker (ausser Obst oder Trockenfrüchte) und mittlerweile nehme ich Milchprodukte nur sporadisch zu mir, heißt mal nen Joghurt mit Obst, oder mal ne Scheibe Weidemilchkäse, auf Milch im gesamten verzichte ich, aber auch nur weil ich kein Verlangen danach habe.

Glaser, R., B. Ammann, A. Brauer, O. Heiri, J. Jacobeit, A.F. Lotter, J. Luterbacher, M. Maisch, M. Magny, Ch. Pfister, W. Tinner, H. Veit & H. Wanner (2005): Palaeoclimate within the River Rhine catchment during Holocene and historic times. – in: Herget, J. & R. Dikau (eds.): Natural and Human Impacts in the River Rhine Catchment, Erdkunde, 59 (3-4): 251-275
Für mich persönlich bedeutet Paleo, sich an den ursprünglichen Essgewohnheiten der Menschen zu orientieren. Zu berücksichtigen, was dem Körper und Geist eigentlich gut tut und was er wirklich benötigt, um seine volle Leistung bringen zu können. Ich habe mich viele Jahre danach gesehnt, eine einfache Art der Ernähung zu finden, wo ich keine Kalorien zählen und Essen abwiegen muss. Seit meinem 16. Lebensjahr wurde ich jedoch von zuhause und den Medien darauf getrimmt, dass es ohne nicht geht. Geholfen hat es nicht, nur eine riesen Frustration und das Gefühl des totalen versagens hinterlassen.

These dogs are not actually hot dogs, but are Cajun spiced sausages. You wouldn’t want to eat hot dogs on Paleo because it’s not in line with the Paleo philosophy, even though it does seem to be a meat item. Paleo is about getting back to natural foods, which is why you want to make sure you choose high quality ingredients at all times. These mini dogs have plenty of cauliflower to make them a complete meal, but because of their smaller size they are best used as a snack. They provide a few different dipping options, which it’s always nice to have a choice. 

das kann an dem erhöhten Ballaststoffanteil liegen. Darüber musst du dir aber keine Sorgen machen, das pendelt sich meistens von alleine wieder ein, wenn sich deine Verdauung an die Umstellung gewöhnt hat. Zu der Sache mit dem Hunger: Hier ein Artikel der die weiterhelfen könnte: http://www.paleo360.de/gesunde-ernaehrung/warum-habe-ich-grossen-hunger/


liebes paleo-team, ich würde gerne das paleo-programm starten und arbeite mich gerade durch das infomaterial. allerdings schreckt es mich ab, dass ich morgens und nachmittags meinen kaffee mit (laktosefreier, da ich eine intoleranz habe) milch nicht trinken soll. das ist wirklich dass, was ich mir gerne gönnen möchte. ist es denn die laktose in der milch und im joghurt, die ungesund ist? die würde ja in laktosefreien produkten entfallen. hat da jemand ggf. schon nachgefragt? lg alexandra
Was ich weniger gut finde, sind diese mitschwingenden, nichtbewiesenen Ernährungsmythen. Was haben die Nieren mit Fleischkonsum zu tun? Wo sind da die Belege? Wie kommt ihr darauf? Wie kommt ihr darauf, dass es keine Forschung zu den positiven Auswirkungen der artgerechten Paleoernährung gibt? Müsst ihr nur mal genau hin schauen. Cordain hat dazu einiges publiziert.
Wer der Paleo-Ernährung konsequent folgt, wird den Kampf gegen überschüssige Pfunde höchstwahrscheinlich gewinnen – und das, ohne zu hungern oder das Eintreten von Mangelerscheinungen. Das Einsparen von Kohlenhydraten dürfte sich auf der Waage in jedem Fall bemerkbar machen. Wer also unter starken Gewichtsproblemen leidet, kann dank der Steinzeit-Diät zahlreiche Kalorien einsparen.
One way to avoid eating potatoes as a snack is to replace a popular snack like potato chips with a healthier version. Using zucchini in place of the potatoes is a great idea, and gives you added nutrition. Zucchini makes a great choice to make into a chip because all it requires is some slicing and you have nice round pieces ready to be made into chips. They are easy to make, and the recipe is versatile in how it lets you dust them with whatever seasonings you like. This means you could make them BBQ Zucchini chips, or Ranch Zucchini chips, just by adding different seasonings. Just be sure to check the label on the seasoning packet to see if it’s Paleo. 

Nun entspricht dies sicher euren Erläuterungen zur Verträglichkeit von Getreide etc (dass sie mir nicht gut tun). Ich persönlich glaube einfach, dass mein Darm sie nicht mehr gewöhnt ist und daher so heftig reagiert. (War bei anderen “Diäten” ja ähnlich. Wenn ich fett stark reduziert hatte und dann plötzlich fettig gegessen hatte, kamen die Magenprobleme.)
*Sometimes instead of regular guacamole, I’ll make “guacachoke dip”, which is this: take a large can of artichoke hearts, an avocado, a quarter cup of lime juice, a pinch of cumin, and a pinch of chile powder and mix it up in a blender or food processor. You can add olive oil or coconut milk to make it creamier if you want. This little creation is amazing and can be served with pretty much any meat or veggie. Yum :)

@ Franzisca Wenn man eine OP braucht, heißt das nicht zwangsläufig, man ist selbst Schuld daran. Angenommen in deinem Haus brennt es, war gar nicht deine Schuld. Du kommst gerade noch so mit dem Leben davon aber hast schwere Verbrennungen. Zum Beispiel im Gesicht. Du gehst nicht ins Krankenhaus und lässt es behandeln? Okay, vielleicht sagst du jetzt "pah, ich laufe einfach so rum, Schönheitskorrektur brauche ich nicht und ich tu einfach Eis drauf, weil ich auch keine Schmerzmittel nehme". Anderer Fall, du gehst über die Straße, es ist Grün, du siehst nichts kommen, gehst rüber, wirst angefahren. Richtig schlimm,… 

Kale chips are one of the healthiest snacks on the planet, and you don’t have to be a gourmet chef in order to get them right. The beauty of eating kale chips is that there’s no debate over whether they are Paleo or not. The ingredients are as simple as it gets: as much kale as you want with enough olive oil to coat them, and then some salt and pepper until you’re happy with the way they taste. Making them is super easy, and doesn’t take long from start to finish, maybe 20 minutes total. Eat these for a protein and fiber packed snack with lots of vitamins and minerals.


Der Paleo-Lifestyle bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Ganz ohne Hungern, Punktezählen, Mangelernährung oder Jojo-Effekt verspricht die Steinzeit-Ernährung viele positive gesundheitliche Aspekte, die bereits in ersten Langzeitstudien bestätigt werden konnten. Dennoch ist die wissenschaftliche Faktenlage noch recht dünn. Kritiker werfen den Paleo-Anhängern allerdings vor, dass man gar nicht genau wisse, wovon sich unsere Vorfahren ernährt hätten und die Paleo-Diät daher nur auf Vermutungen basiere. Und: Paleo ist nicht für jedermann geeignet, denn diese Form der Ernährung ist sehr kostenintensiv. Klar, eine Tiefkühlpizza ist eben billiger. Darüber hinaus fällt die Reduktion der Kohlenhydrate vielen Männern schwer. Und da es sich bei Paleo nicht um eine zeitlich begrenzte Diät handelt, müssen viele Lebensmittel dauerhaft vom Speiseplan gestrichen werden – dementsprechend hoch ist die „Rückfallquote“. Besonders zu Beginn der Paleo-Ernährung berichten zudem viele Männer von einem Leistungsabfall. Die Umstellung auf den Fettstoffwechsel macht ziemlich schlapp und kann auch Durchtrainierte an ihre Grenzen bringen.
If you’re a big fan of chips, you’ll be happy to know that you don’t have to give them up when following the Paleo diet.  While you may not be able to incorporate your favorite brands from childhood or run by the convenience store for a quick snack bag, fruit and veggie chips are a much healthier and lighter alternative.  Although you can find pricey bags of these types of chips at most grocery stores today, the ingredient list can be questionable.  Compared to the equivalent, make-at-home fruit and veggie chips will provide your body with energizing nutrients.  Here are some recipes for chips that you can feel good about eating:
Kein Jojo-Effekt: Viele herkömmliche Diäten führen dazu, dass man eine Zeit lang einfach zu wenig isst. Dadurch nimmt man zwar ab, signalisiert dem Körper aber eine Hungerperiode worauf dieser mit einer Verringerung des Grundumsatzes reagiert, um Energie einzusparen. Leider bleibt dieser Zustand zunächst bestehen sobald man wieder „normal“ isst, sodass es durch den Kalorienüberschuss wieder schnell zur Gewichtszunahme kommt. Paleo wirkt diesem Effekt durch nahrhafte Lebensmittel und ausreichend Energiezufuhr entgegen.
Thank you for posting this! I have been practicing the paleo diet on and off for a few months and getting little cravings in between is hard because I know I can’t eat junk. This saves a lot of time and energy and I feel better knowing there are fun and easy paleo snacks to make without breaking your diet! Do you have any other ideas that may be easy and quick to make to save time and energy? Thanks :)
Jetzt haben wir die Theorie dass wir Allesfresser sind, dass wir Fleischfresser sind. Und nun spreche in an dass wir angeblich Frugovore sind, also Fruchtfresser. Darunter fallen auch Getreide. Aber bei dieser Theorie stützt man sich nicht daran, was damals unwissende Menschen gegessen haben. Man stützt sich auf dem Gebiss, wie es aussieht, wie es beschaffen ist, für welche Nahrungsmittel optimiert ist.

Hallo Belqes – kann mir vorstellen, dass es am besten ist, wenn du ausprobierst welche Lebensmittel besser oder schlechter für dich sind. Vielleicht ist es gut für dich kohlenhydratreichere Lebensmittel (Süßkartoffeln, Pastinaken Obst,…) erst einmal weniger zu essen und auf eiweiß- und fettreichere Lebensmittel zu setzen, für einen ausgeglicheneren Blutzuckerspiegel.


Der amerikanische Forscher Walter L. Voegtlin entwickelte in den 1970er Jahren die Theorie, dass die moderne Ernährung samt Industrieprodukten und Fast Food überhaupt nicht zu den menschlichen Genen passt. Krankheiten und Fettleibigkeit seien daher vorprogrammiert. Abhilfe schafft laut Voegtlin eine Ernährungsweise, wie sie zu Zeiten der Altsteinzeit angenommen wird, also vor 10.000 bis 20.000 Jahren, als die Menschen noch als Jäger und Sammler lebten.
Pragmatisch betrachtet gilt daher: Einige historisch begründete Erklärungen der Paleo-Ernährung mögen unzutreffend sein. Wichtig ist: Das Konzept funktioniert nachweislich exzellent. Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Eier, Nüsse, kein Zucker keine Konservierungsstoffe, keine Aromen, keine künstlichen Zusatzstoffe – es leuchtet ein, dass dies der richtige Weg sein muss.
Gnade, dem Klima wenn wir weiter so viel Fleisch essen. Denn, wenn sich alle mit Hülsenfrüchten ernähren würden, dann müssten wir nicht erst Tiere füttern nur um dann weniger Energie aufnehmen zu können. Fleisch ist der Klimakiller Nummer eins was Ernährung anbetrifft. Wundervoll, wie immer wieder die warnen und besserwissen wollen die sich nicht mit der Materie befasst haben.

Eine genaue Analyse der Ernährung der Menschen in der Steinzeit ist tatsächlich mit vielen wissenschaftlichen Schwierigkeiten und Unsicherheiten verbunden. Die vorliegenden Befunde deuten aber darauf hin, dass es keine einheitliche Steinzeiternährung gab, sondern dass Menschen in verschiedenen Regionen und zu verschiedenen Zeitpunkten sich unterschiedlich ernährten, wobei die Ernährungsweisen von einer durch Fleisch dominierten bis hin zu einer weitgehend durch Pflanzen dominierten Ernährung geschwankt haben mögen. Die scheinbare Ernährung der Steinzeit, die die Anhänger der Paläo-Ernährungslehre postulieren, ist mehr Fantasie als Wirklichkeit.
de verzehren. Gleiches gilt für Soja und Hülsenfrüchte, die in der vegetarischen und veganen Ernährung eine große Rolle spielen. Die Vertreter der Paläö-Lehre behaupten diese Lebensmittel wären gesundheitsschädigend, die umfassende Auswertung der wissenschaftlichen Studien zeigt aber, dass die gesundheitlichen Vorteile von Sojaprodukten überzeugend belegt sind (siehe hier).
If you’re looking for a fresh fruit alternative, look no further than fruit leathers or fruit strips. This product can be found at most pharmacies, grocery stores, and even gas stations, but be careful because not all fruit leathers are good Paleo snacks. Check the list of ingredients on the back of the box carefully before purchasing. Your healthier fruit leather options will be those will minimal ingredients, like fruit and water. Stretch Island Fruit Co. makes great all-natural fruit leathers in a variety of flavors, like raspberry and strawberry, that Paleo bloggers and chefs love.
Gunter hat abgenommen, Jutta schönere Haut bekommen, Jonas wird nie mehr krank, und Larissa ist jetzt fast jeden Tag gut gelaunt. Sie alle leben nach der Steinzeitdiät und haben seit der Ernährungsumstellung wundersame Wandlungen erfahren. Im Onlineforum Paleo360.de findet man diese und andere euphorische Berichte von Steinzeitjüngern. Wo immer Anhänger der Ernährungsform von ihren Erfahrungen erzählen, erfährt man Unglaubliches: Mal wurden die Paläo-Esser von Krankheiten geheilt, mal lichtete sich ihr "Hirnnebel", und sie sahen plötzlich viel klarer als zuvor.
These chips aren’t actually made from anything except the cheese. It’s asiago cheese, a hard cheese that doesn’t contain much lactose and is therefore looked upon as OK by some Paleo followers. If you know that you don’t process any cheese well you’ll want to take a pass on this one, but if you can handle it in occasional doses it’s worth it. The two ingredients are asiago cheese and rosemary, so it doesn’t get much simpler. 

Im Prinzip ist die Paleo-Ernährung für alle geeignet, die sich gesund und clean (englisch: "sauber", naturbelassen, frei von Zusatzstoffen & Co.) ernähren wollen. Gleichzusetzen mit Clean Eating ist es allerdings, da Paleo noch weiter geht und bestimmte – eigentlich cleane – Lebensmittel verbietet, da sie (potentiell) schädlich für den Körper sind.
These orange gummies are made to exacting standards of quality, right down to the use of grass-fed gelatin. When eating Paleo you’ll have to get used to the process of being very discerning with the types of products you buy and consume. It’s almost like starting a revolution against the world around you since so much of what you see in stores and at restaurants is not Paleo, and has either been genetically modified or is conventionally grown. This recipe exemplifies the sort of pickiness you have to have about what goes in your body. At the same time it provides a yummy orange-flavored snack that’s great anytime.
@ Franzisca Wenn man eine OP braucht, heißt das nicht zwangsläufig, man ist selbst Schuld daran. Angenommen in deinem Haus brennt es, war gar nicht deine Schuld. Du kommst gerade noch so mit dem Leben davon aber hast schwere Verbrennungen. Zum Beispiel im Gesicht. Du gehst nicht ins Krankenhaus und lässt es behandeln? Okay, vielleicht sagst du jetzt "pah, ich laufe einfach so rum, Schönheitskorrektur brauche ich nicht und ich tu einfach Eis drauf, weil ich auch keine Schmerzmittel nehme". Anderer Fall, du gehst über die Straße, es ist Grün, du siehst nichts kommen, gehst rüber, wirst angefahren. Richtig schlimm,… 
Hallo,ersteinmal Danke für diese Seite.Ich bin total neu auf dem Gebiet was Low-Carb,Paleo,ketogene Ernährung usw.angeht.Mir ist schon von der Schule Kalorienzählen eingetrichtert worden,von der Gesellschaft alle möglichen Ernährunslügen und in Reha-Kliniken gab es immer ein Ernährungsmodell,welches zwar schön gemeint war,aber letztenendes nicht altagstauglich war.Seit 5 Monaten gehe ich zu einem Damen Fitnessstudio und auch dort habe ich einen Ernährungsplan bekommen.Danach sollte man also Gewicht reduzieren bei gleichzeitigigem Training – natürlich hat es nicht funktioniert *lach* und vor allem wusste ich auch nicht so richtig was ich kochen sollte,sie haben mir fast 300 g KH pro Tag gegeben auf Obst,Gemüse und Getreideprodukte verteilt.Natürlich sind KH auch in Milchprodukten und in Fleisch/Fisch enthalten,aber sie haben mir sehr wenig Fleischeinheiten berechnet und dafür sehr viele Getreideprodukte.Auch hatte ich nur 30 g für Fette und Öle bekommen.Kurzum ich war frustriert und habe im Internet geschaut nach einer Alternative,habe Bücher über Low Carb gekauft und mir einen Überblick verschafft.Die Rezepte sind vielfälltig und teilweise auch echt super wie z.B.Pizzateig aus Blumenkohl machen – soetwas finde ich echt toll.Ich habe am Sonntag angefangen mit der Ernährungsumstellung und kam gleich gut zurecht,die Kopfschmerzen hielten sich bisher in Grenzen,essen konnte ich wirklich bis zur Sättigung und das war für mich mal ein ganz neues Lebensgefühl ohne Kalorienzählen,ohne jedes Lebensmittel abzuwiegen.Die Erstellung des Speiseplans viel mir einfach.So Dinge wie Kokosöl habe ich auch gekauft,ein gutes Öl mit ungesättigten Fettsäuren usw…meine Haut ist nicht mehr so trocken,ich habe keinen Blähbauch mehr nach dem Essen,kann nachts besser schlafen und fühle mich tagsüber nicht mehr so abgestresst und müde.Durch die Reduktion von KH habe ich jetzt schon keine Probleme mehr kit dem Asthma.Dazu habe ich eine Frage:Gibt es Studienbelege oder Zusammenhänge ob Asthma auch durch zuviele kohlenhydratreiche Ernährung kommen kann?
×