So I’m not one to make my food in football shapes. Or use dye to color my food in my favorite teams colors. Probably because I don’t have a favorite team. But my home states team (the Broncos) are in the Superbowl this year so I’m obligated to act excited. I’d honestly rather just be moving into my new apartment and organizing crap than watching to game. But for social stigmas and reasons, I will be watching to game. Mainly so I can snack on food all day long and it’s not considered binge eating. Thanks, Superbowl.
Anhänger der Paläo-Diät versprechen sich von dieser Ernährungsweise Gesundheit und Langlebigkeit. Sie glauben, dass durch die in der Steinzeit herausgebildeten Gene, die noch immer vorhanden seien, der Körper an die damaligen Ernährungsgewohnheiten so angepasst worden sei, dass die einzelnen Individuen besonders gesund und lange leben können, wenn sie dieser Ernährung folgen. Es gibt nicht den geringsten Beleg, dass Steinzeit-Menschen besonders gesund oder langlebig gewesen wären. Das Gegenteil scheint eher der Fall gewesen zu sein, wobei sicherlich viele Faktoren hierfür verantwortlich gewesen sein mögen. Dass aber ihre Ernährung die Basis für eine besonderes hohe Gesundheit oder Langlebigkeit geschaffen haben soll, dafür gibt es keinerlei Beleg. Es ist eine Behauptung ohne jede empirische Evidenz.
Auch ich selbst wollte vor einigen Jahren gesund abnehmen und habe durch diese einfache Ernährungsumstellung mit Elementen der Paleo Diät, kombiniert mit einem reduzierten Kohlenhydratverzehr in nur 9 Monaten 20kg abgenommen. Meine sportlichen Leistungen haben sich dabei stark verbessert und ich bin heute fitter als je zuvor. Obendrein bin ich eine sehr störende Allergie losgeworden, mein Immunsystem wurde entlastet. Diesen Zustand halte ich seit 2008.
Wie du weißt, sorgt kohlenhydratreduzierte Kost auf der einen Seite für einen niedrigen Insulinspiegel. Dadurch öffnen sich die Fettzellen, was den Fettabbau unterstützt. Das kann aber nur gelingen, wenn die Gesamtenerigezufuhr geringer als sonst ist. Damit der Schweinehund trotz einer notwendigen Kalorienreduktion die Schnauze hält, ist ein hoher Sättigungsgrad sehr wichtig. Deshalb ist eiweißbetonte Kost so wichtig, weil Eiweiß lange sättigt. Wer also auf regelmäßige Eiweißportionen achtet, lässt ganz einfach weniger Platz für Kohlenhydrate. Wer sich mit Eiweiß satt isst, bleibt somit eher im Kaloriendefizit. Die gespeicherten Fette in den Fettzellen machen dann eine Polonaise zu den Muskelkraftwerken, wo sie verbrannt werden. Dieser tolle Fettentleerungsprozess reduziert, wie erwähnt, die Leptinproduktion. Genau die kannst du aber mit einem einfachen Trick mächtig ankurbeln…
DIY roasted nuts are easier than you’d think—all you need is a bag of mixed nuts, an egg white, and go-to spices: sea salt, pepper, rosemary, sage, garlic powder, and paprika. Coat the nuts in the egg white in one bowl, and mix all the spices in another. Pour the spice mix over the nuts, transfer to a baking sheet lined with foil or parchment paper, and roast for 16 minutes. 

Es mag argumentiert werden, dass die Massai oder die Inuit aus anderen Gründen eine im Durchschnitt so geringe Lebenserwartung erreichen, was aber nur noch einmal deutlich macht, dass es sich hier um komplett unkontrollierte und damit spekulative Beobachtungen handelt, aus denen - in keine Richtung - Kausalschlüsse gezogen werden können. Denn selbst wenn die Massai oder die Inuit so gesund wären, wie behauptet, aber nicht belegt wird, könnte dies an unzähligen anderen Faktoren als ihrem Konsum tierischer Produkte liegen, z.B. an Unterschieden im Bewegungsverhalten, in der Stressbelastung oder im Rauchverhalten und vielem weiterem.
Die Paläo-Ernährung postuliert eine Ausdehnung tierischer Nahrungsmittel an unserer Gesamternährung und eine Minimierung, ja sogar eine Abschaffung, der für das Überleben der Menschheit dringend erforderlichen Ernährung auf der Basis von Getreide- und Hülsenfrüchten. Um mit so einer Ernährungsform weltweit alle Menschen ernähren und ausreichende, natürlich zu kühlende Transport- und Lagermöglichkeiten zu schaffen, wäre eine massive Steigerung des Energieverbrauches und auch der Logistikerforderlich. Wenn die von 7 Milliarden Menschen zu verzehrenden Tiere auch noch freilaufen sollten, wäre die gesamte Erde durch sie bedeckt.

These zucchini bread bars are perfect when you're craving something a little sweet. These tasty squares will totally hit the spot, and they're filled with better-for-you ingredients like zucchini (duh), cashew butter, coconut flour, and eggs. Plus, they're sweetened naturally with the help of banana and a touch of maple syrup. Go ahead, treat yo-self!
Viele Paleo-Gerichte sind deswegen von sich aus Low Carb und High Protein. Neben Gemüse, Obst und natürlichen Proteinquellen, setzt Paleo auf hochwertige Fette statt Kohlenhydrate als Hauptenergiequelle. Fett hat zwar viele Kalorien, macht aber nicht automatisch dick. Im Gegenteil. Der Körper lernt, das Fett als Energiequelle zu nutzen, statt es zu Fettpölsterchen zu machen. Wichtig ist, dass du hochwertige Fette, wie z.B. Kokosöl nutzt.
Pork rinds aren’t for everyone, but if you’re looking for a salty potato chip alternative, they might be just the ticket. But what exactly are pork rinds? Well, essentially pork rind is the skin of a pig, that when fried, boiled, and/or baked creates a crispy, airy chip-like consistency. Like potato chips, pork rinds also come in a bunch of different flavors, such as BBQ, salt and pepper, and cheese. Make sure to check the ingredients of store bought pork rinds, as only a handful are truly Paleo snacks.
Ich habe meine Ernährung vor zwei Wochen auf Paleo umgestellt. Die ersten Tage waren richtig hart. Fühlte mich immer als wenn ich einen unterzucker habe. Zittrig, starker hungergefühl. In der Zwischenzeit hat sich das gelegt. Ich trinke 2-3 Liter wasser/Tee am tag und habe kaum noch ein hungergefühl. Ich esse auch deutl weniger als sonst und habe schon gut an Gewicht verloren (6kg) Was mich nun beschäftigt ist, ich brauche fast den kompletten Tag nichts essen (meistens nur etwas rohes Gemüse) Abends habe ich meistens auch nicht wirklich hunger aber ich habe das gefühl ich sollte mal was essen also mache ich mir ein lachs Filet mit Spinat oder einen Salat mit Rindfleisch – also alles paleokonform. Aufgrund der bisherigen Diäten die ich geführt habe, hatte ich mir jedoch eingeredet abends wenig bis nichts zu essen. Nun fühlt sich das Abendessen irgendwie falsch an aber mir jeden Tag ein essen zum Aufwärmen für die Arbeit zu machen ist wieder sehr zeitaufwändig. Ist das reichliche Abendessen nicht etwas kontraproduktiv oder ist das bei paleo egal wann ich esse?
Der Begriff Paleo-Diät kommt aus dem Englischen, die Bezeichnung kommt von Paläontologie – der Wissenschaft von den Lebewesen der Urzeit. Die Paleo-Diät orientiert sich also an der ursprünglichen Ernährungsform der Jäger und Sammler und setzt auf frische, naturbelassene Lebensmittel. Die Idee hinter der Paleo-Diät: An diese Art von Nahrung ist unser Organismus seit 2,5 Millionen Jahren angepasst, weswegen er diese Kost problemlos verdauen und bestens verwerten kann.
„Während die Paleo-Ernährung in den USA bereits eine richtige Bewegung ist, fristet sie in Deutschland noch ein Schattendasein – zu Unrecht! Denn Paleo zählt zu den nährstoffdichtesten und toxinärmsten Ernährungsformen, die wir kennen. Sie gilt als stark entzündungshemmend und ist wirkungsvoll bei chronischen Erkrankungen. Darüber hinaus ist es aufgrund ihres hohen Sättigungscharakters besonders einfach, mit dieser Diät abzunehmen.“

Sicherlich lassen sich auch in Städten Fleischprodukte erwerben, die ungefähr dem entsprechen, was Paläö-Vertreter von ihnen fordern. Dies ist dann aber das Privileg der Wohlhabenden, die dieses nur dann durchgängig umsetzen könnten, wenn wir nahezu die ganze Erde nur noch dafür nutzen würden, für diese Privilegierten eine angebliche Steinzeiternährung zu gewährleisten.
Fruits: Paleo is a diet that is very low in carbs so you’ll find that a high percentage of your carbohydrate intake will come from fruits. Something you should think about when choosing the types of fruit to eat is that the fruit we have available to us now is very different to the fruits our cavemen ancestors would have eaten. Some of the approved fruits you can eat in moderation on the paleo diet are Apples, Avocados, Bananas, Berries, Figs, Grapefruit, Grapes, Melons and Kiwis. 
×