Gnade, dem Klima wenn wir weiter so viel Fleisch essen. Denn, wenn sich alle mit Hülsenfrüchten ernähren würden, dann müssten wir nicht erst Tiere füttern nur um dann weniger Energie aufnehmen zu können. Fleisch ist der Klimakiller Nummer eins was Ernährung anbetrifft. Wundervoll, wie immer wieder die warnen und besserwissen wollen die sich nicht mit der Materie befasst haben. 

Seeds, Nuts and Fats: Healthy fats are a big part of the Paleo diet. You should make sure that fats, nuts and seeds are all a part of your daily cooking. Your body needs to be having these healthy fats in order to provide it with the right kind of nutrition. The kinds of things you can eat are Coconut oil, Avocado oil, Butter, Olive oil, Almonds, Cashews, Hazelnuts, Pecans, Pine nuts, Sunflower seeds and Pumpkin seeds.
When people hear the word diet, they often think of all the yummy foods they undoubtedly have to give up. But Go Raw is the exception. Founded on the principle of a raw-based diet, Go Raw offers organic and vegan snacks that taste good, like their Paleo cookies that come in unique flavors, including ginger snap and lemon pie. While these may not be your warm, gooey homemade chocolate chip cookies, they definitely satisfy a sweet tooth.
Hallo Jomey, ja, das hat mich anfangs auch stutzig gemacht. Fleisch aus artrechter (Weide-)Haltung enthält aber erstens weniger Arachidonsäure und zweitens wird Fleisch in der Paleoernährung ja immer mit großen Mengen Gemüse kombiniert, das eher einen entzündungshemmenden Effekt hat. Ich denke, dass es auf das richtige Verhältnis ankommt. Wenn man allerdings jetzt eher zu überschießendem Entzündungsverhalten neigt (Allergiker, Rheumatiker, etc) kann man auch weniger Fleisch und dafür mehr Fisch essen.
The Paleo diet has been the only diet that has ever really worked for me and I think that it’s important to go over the basics of Paleo with you before we get into the best Paleo snacks I’ve found. Paleo, at its core, is about getting back to our roots and eating what our Palaeolithic ancestors would have eaten before we begun using farming and agriculture as our source of food. Think fresh, organic produce, healthy meats, seeds and nuts as the main staples and avoiding processed food and additives that are bad for our bodies. By feeding your body with natural, nutritious food you’ll find that you’ll get the healthiest, happiest body of your life and your weight will even out to the right weight for your body. These amazing results will happen without even having to count calories or carbs or anything like that. Of course, you can be as strict or as loose as you want with it. Some people follow Paleo by the letter, not eating any grains or processed sugars, anything that a Palaeolithic human wouldn’t eat neither should you. Others follow it a little more loosely, realising that our modern world makes it not always so practical to eat like a caveman would do and may occasionally eat dairy or incorporate modern comforts on occasion, or incorporate some nice Paleo snacks into their regimen that would have been unavailable to prehistoric people. Either way, there is a broad spectrum to the Paleo diet so it can be customised to how you feel most comfortable and in a way that works for you and your lifestyle.

Die Definition “Ideal/Optimal” ist bei Paleo wohl eher von einem Evolutionsbiologischen Standpunkt zu sehen: Der menschliche Organismus hat sich im Laufe der “Jahrmillionen” an die zur Verfügung stehende Ernährung angepasst – nicht jedoch an die (evolutionsbiologisch) rasante Nahrungsmittelentwicklung der letzten 1000 – 100 Jahre (Ackerbau – industrielle Fleischproduktion).

Und heute? Sitzzeit statt Steinzeit! Manche Männer hocken stundenlang am Schreibtisch und bewegen sich wenig. Wenn der Steinzeitmensch bei der Jagd 1000 Kalorien verbrannte, dann bekam er genau die fehlende Energie durch seinen Fang zurück. Der heutige "Supermarktjäger" verbraucht bei seinem Beutezug in Aldi, Lidl & Co. höchstens 100 Kalorien, geht aber mit 5000 in Einkaufstüten wieder hinaus. Während der Caveman gesunde Beeren oder Nüsse naschte, stillen wir unseren Hunger zwischendurch ganz nebenbei mit Kalorienbomben: auf dem Arbeitsweg einen Muffin, am Laptop Schokolade und abends vor dem Fernseher eine Tüte Chips. Während wir uns vor kalorienreichen Snacks kaum retten können, befanden sich unsere Vorfahren immer auf der Suche nach etwas zu knabbern.

I have 9 Paleo snack recipes when you’re on the go so you can stay on track with minimal effort. These are good ideas for work, snacks at home, children’s snacks, and vacations. Sometimes eating on the Paleo diet can be kind of hard. Especially when you are traveling or always on the go. And extra EXTRA hard if you are traveling with kids AND doing the paleo diet. Whew! I’m tired just thinking of it.
Während vegetarisch und besonders vegan im Trend liegt, gibt es eine in der letzten Zeit zunehmend lautstark auftretende Ernährungslehre, die unter dem selbst gegebenen Titel der Steinzeit-Diät oder Paläo-Ernährung für das glatte Gegenteil eintritt, nämlich den Konsum von viel Fleisch und Eiern bei Verteufelung von Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten und Soja (siehe hier einen bekannten deutschsprachigen Paläo-Blog). Diese Paläo-Ernährung beruht jedoch, wie eine nähere Analyse zeigt, auf schwerwiegenden Denkfehlern und ihre Umsetzung würde Umwelt, menschliche Gesundheit und die weltweite Ernährungssicherheit beschädigen. Ebenfalls würde bei Durchsetzung der Paläo-Ernährung die komplette Instrumentalisierung des Tieres für die Zwecke des Menschen festgeschrieben werden, so dass die Paläo-Ernährung in Gegnerschaft zu Tierschutz und Tierrechten steht.
Paleo steht für Paläolithikum, die Altsteinzeit. Entsprechend ist die Idee hinter der Paleo-Diät, sich so zu ernähren wie die Steinzeitmenschen, das heißt: möglichst naturbelassen, kein Getreide, keine Hülsenfrüchte oder Milchprodukte. Diese Steinzeitdiät ist keine Diät im herkömmlichen Sinn, sie ist vielmehr eine Ernährungsform, die gesund halten soll. Erfahren Sie hier, wie die Paleo-Diät funktioniert. 

This recipe is using grass-fed ricotta cheese stuffed into strawberries, which are then wrapped in proscuitto. The ricotta cheese will be an issue for those strictly following the no dairy rule, while others may choose to give it a pass because it comes from grass-fed cows. Many food items on Paleo fall into a gray area, and it is up to the individual to decide how far they want to take it, and how their body processes these types of foods. You end up getting a meaty, fruity, cheesy mouthful, which is sure to make a great snack or appetizer for a party.
Niki Lauda wegen Grippe im Krankenhaus ... mehr Bekannter Gesundheitsforscher protestiert mit Rücktritt gegen Italiens Regierung ... mehr Wurst und Fleisch kommen nur noch bei weniger als jedem Dritten täglich auf den Tisch ... mehr Studie: Langfristiger Nutzen von Zahnspangen unzureichend erforscht ... mehr Erstmals mehr Organspender in Deutschland nach Jahren des Rückgangs ... mehr Spahn will Ausbildung von Psychotherapeuten neu organisieren ... mehr Deutlich mehr jugendliche Komasäufer zu Silvester ... mehr Studie: Gesetzliche Krankenversicherung bietet meist bessere Leistungen als private Kassen ... mehr Greenpeace-Umfrage: Mehrheit der Bürger will 2019 Fleischkonsum einschränken ... mehr Entwarnung nach Ebola-Verdacht in Schweden ... mehr
Gnade, dem Klima wenn wir weiter so viel Fleisch essen. Denn, wenn sich alle mit Hülsenfrüchten ernähren würden, dann müssten wir nicht erst Tiere füttern nur um dann weniger Energie aufnehmen zu können. Fleisch ist der Klimakiller Nummer eins was Ernährung anbetrifft. Wundervoll, wie immer wieder die warnen und besserwissen wollen die sich nicht mit der Materie befasst haben.
*Sometimes instead of regular guacamole, I’ll make “guacachoke dip”, which is this: take a large can of artichoke hearts, an avocado, a quarter cup of lime juice, a pinch of cumin, and a pinch of chile powder and mix it up in a blender or food processor. You can add olive oil or coconut milk to make it creamier if you want. This little creation is amazing and can be served with pretty much any meat or veggie. Yum :)
Eggplants are Paleo friendly for most, but store-bought baba ghanoush can still contain loads of hidden mayo—and that can mean unwanted vegetable oils. Go for a simple, mayo-free recipe with lots of garlic and a squeeze of lemon juice for a fresher take that won’t weigh you down. Try pairing this dip with some Paleo-friendly homemade rosemary sesame crackers.
These can help you avoid the sort of pre-packaged snacks you find in stores that claim to be “made from real fruit” only to find that there are several other ingredients that rank higher on the ingredient list. Skip out on all of that added sugar, fructose, and even partially hydrogenated oils by making your own fruit snacks so you can do quality control. These are made with just 3 ingredients and they are using both raspberries and strawberries so the antioxidant level is through the roof. Gelatin is used to make them feel like a store bought fruit snack.
Da hoppelt es. Das possierliche kleine Eichhörnchen. Mitten über die Bahnschienen. Mit einem großen Satz springt es auf einen Baumstamm – und wäre für unsere Vorfahren ein gefundenes Fressen. Doch auf die Jagd geht der moderne Steinzeitmensch nicht mehr. Und Eichhörnchen stehen natürlich auch nicht auf seinem Speiseplan. Der moderne Steinzeitmensch ist wählerisch. Und er hat – anders als seine Ururahnen – die Möglichkeit, aus einem riesigen, global geprägten Warenangebot zu schöpfen.
Hallo Belqes – kann mir vorstellen, dass es am besten ist, wenn du ausprobierst welche Lebensmittel besser oder schlechter für dich sind. Vielleicht ist es gut für dich kohlenhydratreichere Lebensmittel (Süßkartoffeln, Pastinaken Obst,…) erst einmal weniger zu essen und auf eiweiß- und fettreichere Lebensmittel zu setzen, für einen ausgeglicheneren Blutzuckerspiegel.
Abgesehen von den grausamen Tierversuchen gibt es andere Gründe, die gegen Antibiotika sprechen. Wie der Name es sagt (Anti = gegen, bio = Leben) sind es Substanzen, die gegen das Leben wirken und die niemals ganz vom Körper abgebaut werden können, was zeigt, dass wir genetisch nicht darauf programmiert sind. Ferner bekämpfen Antibiotika nur die Symptome. Da gibt es echte Alternativen, die nicht mit Tierversuchen verbunden sind und die nicht nur die Symptome bekämpfen, sondern eine ECHTE Heilung ermöglichen. Wenn man vernünftig mit seinem Leben umgeht, sind auch keine OPs notwendig. Warum jemanden retten, der gegen die Natur lebt und… 

NOTICE: The information contained or presented on this website is for educational purposes only. Information on this site is NOT intended to serve as a substitute for diagnosis, treatment, or advice from a qualified, licensed medical professional. The facts presented are offered as information only - not medical advice - and in no way should anyone infer that we or anyone appearing in any content on this website are practicing medicine. Any diet, health, or nutritional program you undertake should be discussed with your doctor or other licensed medical professional. Seek the advice of a medical professional for proper application of ANY material on this site to your specific situation.
Die Paleo Diät (oder Paläo Diät) orientiert sich an der Ernährung unserer Jäger-und-Sammler-Vorfahren (daher auch der Name Steinzeiternährung): Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst und Nüsse. Anwender der Paleo Diät äßen damit genau das, worauf die Evolution den Menschen in hunderttausenden von Jahren vorbereitet habe und seien dadurch schlank, leistungsfähig und überdurchschnittlich gesund.

These 100% grass-fed beef sticks were featured in Paleo Magazine’s Best of 2014 list, and not without a good reason. This low-carb snack boasts high levels of B vitamins, vitamins A and E, and CLA, which is known for its cancer- and stomach fat-fighting properties. They also come in four taste bud pleasing flavors: original, jalapeno, summer sausage, and garlic summer sausage.
It is a lifestyle rather than a diet. Sure I’ve been referring to Paleo as a diet but really it’s a lifestyle. Paleo is about embracing a way of life that is simpler and choosing to eat food from natural sources and cutting out things that are processed and genetically engineered. Some people will find that the diet side of it gives way to a deeper way of living a healthy, natural lifestyle that our species seems to have forgotten about.
Mehr Muskeln und verbesserte Fitness dank Paleo? Das klingt verlockend! „Das Schöne an der Paleo-Ernährung ist, dass Sie damit sowohl Muskeln aufbauen als auch Körperfett verlieren können", sagt Fitness-Redakteur und Ernährungs-Coach Nico Reiher (www.yournxtlvl.de), der sich bereits seit mehreren Jahren paleo ernährt. Hier setzt die eiweißbetonte, kohlenhydratarme Steinzeit-Diät an: Muskeln bestehen größtenteils aus Eiweiß. Essen Sie zu wenig Eiweiß oder verbrauchen Sie zu viel davon, baut Ihr Körper Muskeln ab. Eine eiweißreiche Ernährung schützt Ihre Muskeln und lässt Sie auch in intensiven Bereichen trainieren. Zusätzlich stabilisiert Eiweiß zu jeder Mahlzeit den Blutzuckerspiegel. Folge: Der Blutzuckerspiegel schießt nicht so schnell in die Höhe, Heißhunger wird dadurch gedämpft. Am besten Sie kombinieren zukünftig Gemüse oder Salat mit Fisch oder Fleisch. Wenn Sie in kurzer Zeit Muskelmasse aufbauen wollen, brauchen Sie also in erster Linie Proteine auf dem Speiseplan. Unsere Empfehlung: täglich etwa 2 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht zu sich nehmen. Auf Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln oder Reis sollten Sie verzichten. Das reduziert auch Ihren Körperfettanteil. Und je geringer der Körperfettanteil, desto besser kommen die Muskeln zur Geltung.
The secret to a satisfying snack? Healthy fat, fiber (from fruit and veggies), and protein! Aiming to have this combination during each snack helps keep your blood sugar stable and promotes satiety. An apple is a great (and super easy) snack option. But, take it to the next level and eat it with a handful of nuts or a couple tablespoons of raw nut butter. Apples have a healthy dose of fiber and are loaded with vitamins and minerals. Nut butter contains both protein and healthy fats. Boom.
Ich arbeite seit einem Jahr an dieser Umstellung und noch immer haben mich die alten Geister im Griff. Die Planung der Mahlzeiten und Einkäufe sind aus meiner Sicht enorm wichtig, um die neuen Essgewohnheiten festigen zu können. So eine Umstellung klappt sicher auch dann am besten, wenn man sonst gerade keine belastenden Themen um die Ohren hat. Hut ab vor dem, der es “einfach so” schafft.
Wenn du auch ein wenig Inspiration bei der Planung deiner Speisen brauchst, dann ist das “Sparpaket” mit dem Rezepte-Magazin genau das richtige für dich. Neben der 30 Tage Challenge und allen wichtigen Infos erhältst du dort monatlich praktische Saisonpläne, haufenweise leckere Rezepte, Paleo Infos für Profis und vieles mehr. Bist du “all in” und willst alle unsere Infos, Dokumente & den vollen Support? Dann hole dir das Premium Paket.
As you can see there are so many benefits to following the Paleo lifestyle and it can be adapted for all types of people. While this article is not a comprehensive guide to Paleo, I hope that it has allowed you to see just how good it can be and how much it has worked for me. If you feel a light has been turned on in regards to your health and lifestyle I challenge you to make your next meal Paleo and see how it makes you feel, see the changes that will begin to happen in your body and your general sense of wellbeing. I hope that with Paleo you’ll be able to change your life and wellbeing for the better, just like I did.
Hallo,ersteinmal Danke für diese Seite.Ich bin total neu auf dem Gebiet was Low-Carb,Paleo,ketogene Ernährung usw.angeht.Mir ist schon von der Schule Kalorienzählen eingetrichtert worden,von der Gesellschaft alle möglichen Ernährunslügen und in Reha-Kliniken gab es immer ein Ernährungsmodell,welches zwar schön gemeint war,aber letztenendes nicht altagstauglich war.Seit 5 Monaten gehe ich zu einem Damen Fitnessstudio und auch dort habe ich einen Ernährungsplan bekommen.Danach sollte man also Gewicht reduzieren bei gleichzeitigigem Training – natürlich hat es nicht funktioniert *lach* und vor allem wusste ich auch nicht so richtig was ich kochen sollte,sie haben mir fast 300 g KH pro Tag gegeben auf Obst,Gemüse und Getreideprodukte verteilt.Natürlich sind KH auch in Milchprodukten und in Fleisch/Fisch enthalten,aber sie haben mir sehr wenig Fleischeinheiten berechnet und dafür sehr viele Getreideprodukte.Auch hatte ich nur 30 g für Fette und Öle bekommen.Kurzum ich war frustriert und habe im Internet geschaut nach einer Alternative,habe Bücher über Low Carb gekauft und mir einen Überblick verschafft.Die Rezepte sind vielfälltig und teilweise auch echt super wie z.B.Pizzateig aus Blumenkohl machen – soetwas finde ich echt toll.Ich habe am Sonntag angefangen mit der Ernährungsumstellung und kam gleich gut zurecht,die Kopfschmerzen hielten sich bisher in Grenzen,essen konnte ich wirklich bis zur Sättigung und das war für mich mal ein ganz neues Lebensgefühl ohne Kalorienzählen,ohne jedes Lebensmittel abzuwiegen.Die Erstellung des Speiseplans viel mir einfach.So Dinge wie Kokosöl habe ich auch gekauft,ein gutes Öl mit ungesättigten Fettsäuren usw…meine Haut ist nicht mehr so trocken,ich habe keinen Blähbauch mehr nach dem Essen,kann nachts besser schlafen und fühle mich tagsüber nicht mehr so abgestresst und müde.Durch die Reduktion von KH habe ich jetzt schon keine Probleme mehr kit dem Asthma.Dazu habe ich eine Frage:Gibt es Studienbelege oder Zusammenhänge ob Asthma auch durch zuviele kohlenhydratreiche Ernährung kommen kann?
Um aus diesem Strudel raus zu kommen ( durchlässiger Darm ) macht diese Ernährung ja voll den Sinn , aber problematisch ist ja Leider das Eiweiß . Kann ich am Anfang Bis sich alles gebessert hat ( die Unverträglichkeiten sollen laut Arzt wieder schwinden sobald die Löcher im Darm weg sind ) das Eiweiß reduzieren ? Zweimal die Woche Fleisch und nur Eigelb ? Brauch ich dann nicht einen Ersatz ?
Hallo Marius, das ist echt eine gute Frage – wenn man sein noch bestehendes Hungergefühl nach einer Mahlzeit mit Gemüse sättigt ist es schwer vorstellbar, dass es ungünstig ist. Wenn es dich stört, nur mit großen Portionen satt zu werden, würde ich “am Sättigungsgefühl” arbeiten. Wenn du zufrieden bist und dich gesund fühlst, lohnt es sich wahrscheinlich auch sich weniger Gedanken darum zu machen. Berichte gerne weiter von deinen Erfahrungen! LG, Anja
This chipotle-infused dip is going to be spicy, but not so spicy that your eyes water. It’s balanced out by the butternut squash, which has a nice calming effect on the taste buds. There’s also thyme, cinnamon, and chili powder adding to the mix of flavors here, making this a multidimensional dip that is great for carrot sticks, raw broccoli pieces, strips of bell pepper, or any of the chip recipes found on this page. They also mention that apple slices works as a good dipping tool for this particular dip.

Niki Lauda wegen Grippe im Krankenhaus ... mehr Bekannter Gesundheitsforscher protestiert mit Rücktritt gegen Italiens Regierung ... mehr Wurst und Fleisch kommen nur noch bei weniger als jedem Dritten täglich auf den Tisch ... mehr Studie: Langfristiger Nutzen von Zahnspangen unzureichend erforscht ... mehr Erstmals mehr Organspender in Deutschland nach Jahren des Rückgangs ... mehr Spahn will Ausbildung von Psychotherapeuten neu organisieren ... mehr Deutlich mehr jugendliche Komasäufer zu Silvester ... mehr Studie: Gesetzliche Krankenversicherung bietet meist bessere Leistungen als private Kassen ... mehr Greenpeace-Umfrage: Mehrheit der Bürger will 2019 Fleischkonsum einschränken ... mehr Entwarnung nach Ebola-Verdacht in Schweden ... mehr


Ich habe mal eine (für mich recht wichtige) Frage: ich ernähre mich seit 10 Tagen paleo und mir geht es eigentlich gut. Allerdings habe ich schon zwei Kilo abgenommen und das wollte ich eigentlich vermeiden,da ich schon ziemlich schlank bin. Die zwei Kilo verkrafte ich jetzt gerade noch,aber es sollte definitiv nicht noch weiter runter gehen. Ich muss dazu sagen dass ich ordentliche Portionen esse und auch paleo konform “sündige”. Bringt aber irgendwie nix. Momentan stille ich auch noch (drei mal am Tag). Das raubt auch noch ein paar Kalorien. Gibt es einen Tipp, wie ich nicht noch mehr abnehme? Wie gesagt esse ich nicht gerade wenig und benutze auch stets vollfette kokosmilch. (Yammi!)
Milch ist aber weder ein unverarbeitetes Produkt, weil pasteurisiert und erhitzt und weiß der Geier, noch ist Milch für Menschen geeignet, da diese die Muttermilch der Kühe für ihre Kälbchen ist und unmengen an für Menschen und besonders Säuglinge schädliche Wachstumshormone in der Kuhmilch enthalten sind. Das wäre so als trinkt eine Kuh die Milch einer Menschenmutter. Das passt einfach nicht. Allein aus gesundheitlichen Gründen würde ich darauf verzichten. Mal davon abgesehen ist unverarbeitete Milch in A2 Qualität nicht zu bekommen.
This post may contain some links that are affiliate links, though products are ones I use personally and recommend. When you purchase anything using my links, it costs you absolutely nothing extra, but it does give Paleobailey.com a little financial support which helps to keep this blog running. Thank you for your continued support, both with your dollars and your interest.
These cashew butter balls are made raw so you don’t have to bake them. They’re ready to eat after just an hour in the fridge. The good thing is that you can make many of them at once, and just eat them a bit at a time as you go through your week. Having snacks made ahead of time is really helpful when you’re trying to stick to any diet plan. These are so simple to make it’s just dates, cashews and cashew butter. Roll it into a ball and cool it off and they’re ready to nosh.
Weiter kann man Zentrum-der-Gesundheit” nicht als objektive Quelle angeben. Diese Webseite polarisiert, ist subjektiv, ist von Haus aus gegen alles was nicht vegan ist und versuchen damit ihre Produkte zu verkaufen. Ich gebe zu, dass machen die ganz geschickt und man kann schnell alles glauben, was die dort verzapfen, wenn man das mal nicht kritisch hinter fragt.
Kritisch zu sehen ist auch der komplette Verzicht auf Milch- und Getreideprodukte. So werden durch die Steinzeiternährung nämlich deutlich weniger Kohlenhydrate, aber mehr Fette und Eiweiße aufgenommen, als generell empfohlen wird. Die Proteinzufuhr ist bei vielen Deutschen jedoch bereits erhöht. Ernährungswissenschaftler raten deswegen davon ab, diese noch weiter zu steigern. Denn die Zufuhr von zu viel tierischem Eiweiß kann sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken.
Are you eating paleo? What benefits have you seen? Have you tried any of these snacks already? Any of your own ideas to add? Let us know by leaving a comment below. And remember, healthy snacking means staying on top of your appetite. Enjoy modest amounts of food at regular time intervals (before that subtle rumble turns into a roar) and keep healthy snacks on hand in your workplace, home and car for convenience

Considered a paleo diet classic, cauliflower popcorn isn't corn at all -- a good thing since corn is not allowed on the paleo diet. By roasting and seasoning cauliflower, you can get the crunch and flavor of movie theater popcorn without the excessive amount of fat and calories. An entire head of cooked cauliflower contains only 145 calories. To keep the calorie content modest, top cauliflower with a drizzle of olive oil before roasting. Season the florets with healthy toppings, such as garlic, Italian seasoning and a dash or two of sea salt.
Gute Seite und gute Infos. Ich halte den Paleo Essverhalten so ca 70% für in Ordnung. Ich bin auch der Meinung das Gemüse ein Muss ist, auch das Obst, Nüsse und Samen und gesunde Fette. Bei Fleisch, Fisch und Eier habe ich aber meine bedenken. Ich habe bedenken weil, erstens einmal auf Wiki steht “Paleo-Diät ist eine Ernährungsform des Menschen, die sich an der vermuteten Ernährung der Altsteinzeit orientiert”. Also wissen wir es gar nicht so exakt wie die Ernährung war, ob Fleisch und Fisch wirklich eine große Rolle gespielt haben oder nicht. Außerdem, falls sie Fleisch und Fisch und Eier gegessen haben, sicher nicht so viele wie jetzt. Dann muss man auch sagen dass der Mensch isst was er findet, aber das noch lange nicht bedeutet dass das alles für den Körper gut ist, inklusive Fleisch, Fisch und Eier.
×