Als Vollzeitangesteller und aktiver Sportler (Crossfit of course) ist es sehr schwierig das Essen jeweils für den nächsten Tag vorzubereiten. Immer nur Salat ist auf dauer nicht das wahre und im Winter auch nicht wirklich empfehlenswert. Ich probiere jeweils am Sonntag das essen für die Woche vorzubereiten was sehr Zeit und Kostenintensiv ist. Nun muss ich für eine Woche in das Militär und weiss nicht wie ich das dort mit dem Essen machen soll. Hat jemand einen Tipp? Einfach auf Glutenfreies essen bestehen oder wie macht ihr das?
Hülsenfrüchte sollte man bei der Paleo-Ernährung meiden. Der Grund: Linsen und Bohnen zum Beispiel enthalten Nährstoffe, die sich nur schlecht verdauen lassen. Zu diesen Nährstoffen zählen beispielsweise Lektine und Phytinsäure – die Schutzschilder der Hülsenfrüchte vor Fressfeinden, die auch beim Menschen negative Reaktionen auf den Körper bewirken. Auch Getreide enthält solche sogenannten "Anti-Nährstoffe", weshalb auch sie bei Paleo verboten sind. Lektine können sich an die Darmwand heften, diese beschädigt und im schlechtesten Fall sogar durchlässig machen. So könnten Bakterien, die eigentlich im Darm bleiben sollten, in die Blutlaufbahn gelangen. Phytinsäure kann hingegen die Aufnahme von Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Zink und Eisen behindern, indem sie diese unlöslich bindet. Die Folge: Dem Körper stehen dann eventuell nicht mehr genügend Mineralstoffe zur Verfügung. Aus diesen Gründen wird bei der Paleo-Ernährung konsequent auf Hülsenfrüchte verzichtet.
Hey there, I'm Diane. I'm a Certified Nutrition Consultant and the New York Times bestselling author of Practical Paleo and The 21-Day Sugar Detox. My new book, The 21-Day Sugar Detox Daily Guide will release on January 2, 2018. It's my mission to empower you to live a better life through real food nutrition, advice on entrepreneurship, and beyond.
Ich versuche mich seit ca. 2 Monaten nach Paleo zu ernähren, aber es gelingt mir nicht immer. Ich habe da ein Problem bei dem ihr mir vielleicht helfen könnt. Ich bin den ganzen Tag beruflich unterwegs und weiß nicht was ich unterwegs essen soll. Ich verlasse um 8h die Wohnung und kommen um ca. 19h nachhause. Es gibt keine Küche oder Pausenraum, wo ich mir essen erwärmen kann, Kühlschrank habe ich auch keinen. Ich habe jetzt oft fast garnichts gegessen oder nur ein wenig Obst und am Abend habe ich dann gekocht. Jetzt kaufe ich mir unterwegs ungesundes Essen und esse nur noch zuhause Paleo. Könnt ihr mir Tipps geben, was ich unterwegs essen kann?
Herzlichen Glückwunsch. Bei mir geht es zwar in erster Linie darum, einige Kilos abzuspecken (immerhin schon mehr als 2 Kg in der ersten Woche). Allerdings muss ich beim Lesen deines Berichtes feststellen, dass auch mir positive Nebenwirkungen Festzustellen sind (kein Sodbrennen mehr, besserer Schlaf, aktiver Tagesverlauf). Da ich nun auch noch sehr gut kochen kann, fällt es mir überhaupt nicht schwer, leckere (erlaubte) Mahlzeiten herzustellen, die auch meiner Frau schmecken (sie muss nicht abnehmen). Ich bin jedenfalls schon nach kurzer Zeit begeistert von der neuen Form der Ernährung. Bei mir gehört übrigens seit einer Woche auch Sport zum Programm (Crosstrainer und andere Übungen). Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

Even if you’re not purely Paleo, boiled eggs should be a part of your diet for so many reasons. Not only are they super easy to cook (12 minutes on the stove on average with no mixing or stirring), but eggs are filled with proteins, vitamins, minerals, and good fats. Plus one large egg has only about 80 calories. Boiled eggs can even be found at the grocery store precooked and in packs of two, making it a great grab-and-go Paleo snack. If you’re not a fan of the hardboiled variety, try one of these egg-tastic breakfast cooking tips that we promise you’ll love.
Das ist interessant. Mir geht es auch so. Ich finde es unhöflich auf Paleo zu bestehen, wenn ich irgendwo eingeladen bin. Also kommt es auch schonmal vor, dass ich auf dem ein oder anderen Geburtstag mal von Paleo abweiche. Danach führe ich mich auch sowas von aufgedunsen und wirklich nicht gut. Und auch ich benötige 4-7 Tage, bis ich mich wieder normal fühle.
Hallo Marius, das ist echt eine gute Frage – wenn man sein noch bestehendes Hungergefühl nach einer Mahlzeit mit Gemüse sättigt ist es schwer vorstellbar, dass es ungünstig ist. Wenn es dich stört, nur mit großen Portionen satt zu werden, würde ich “am Sättigungsgefühl” arbeiten. Wenn du zufrieden bist und dich gesund fühlst, lohnt es sich wahrscheinlich auch sich weniger Gedanken darum zu machen. Berichte gerne weiter von deinen Erfahrungen! LG, Anja
Rotes Fleisch insbesondere ist nachweislich verantwortlich für Darmkrebs, Lest bitte mal die website http://www.zentrum-der-gesundheit.de; da bekommt ihr wirklich gute Tipps. Oder lest das Buch “Die China-Studie”…Gelatine, liebe Christina, ist Schlachtabfall…Bindegewebe, Knorpel, Borsten, Haut….willst du das WIRKLICH? Versuch es mit Agar-Agar, ist pflanzlich und hat den selben Effekt….
Mit Sport verbinde ich schon seit der Schulzeit einige negative Erfahrungen und auch da spüre ich die innere Bremse. Es gibt immer mal wieder gute Phasen, die ich auch nutze und ich bemerke, dass die schlechten Phasen nicht mehr so lange dauern, wie noch vor einem Jahr. Aber in 30 Tagen eine Umstellung zu schaffen, hängt doch sehr individuell von den sonstigen Umständen ab. Ich lasse mich deswegen nicht entmutigen und finde immer wieder zurück.
„Während die Paleo-Ernährung in den USA bereits eine richtige Bewegung ist, fristet sie in Deutschland noch ein Schattendasein – zu Unrecht! Denn Paleo zählt zu den nährstoffdichtesten und toxinärmsten Ernährungsformen, die wir kennen. Sie gilt als stark entzündungshemmend und ist wirkungsvoll bei chronischen Erkrankungen. Darüber hinaus ist es aufgrund ihres hohen Sättigungscharakters besonders einfach, mit dieser Diät abzunehmen.“
Gnade, dem Klima wenn wir weiter so viel Fleisch essen. Denn, wenn sich alle mit Hülsenfrüchten ernähren würden, dann müssten wir nicht erst Tiere füttern nur um dann weniger Energie aufnehmen zu können. Fleisch ist der Klimakiller Nummer eins was Ernährung anbetrifft. Wundervoll, wie immer wieder die warnen und besserwissen wollen die sich nicht mit der Materie befasst haben. 
×