Here’s a trail mix that will definitely sustain you for long periods of time, whether actually on a trail or stuck in a cubicle. You can munch on this mix of nuts, seeds, fruit, and coconut, and they’ve even included a little something sweet in the form of chocolate chips. They’re using the mini chocolate chips from Enjoy Life, which are Paleo approved because they’re dairy-free and gluten-free, and don’t use too much sugar, and it comes in the form of brown sugar. The end result is a sweet, crunchy, coconutty mixture that you’ll be happy to have at your side in all sorts of situations.
These sweet and sour gummy candies are actually good for you. Pretty weird huh? They are really easy and actually a lot of fun to make. All you do is mix the ingredients, put them into a mold either by pouring or using a plastic bag with a small hole in the corner. Then either put them in the refrigerator or freezer to set depending on how big of a hurry you’re in. You could make them any shape or color you’d like. I’m thinking about making some for my Halloween party using these molds. Wilton Pumpkin Patch Silicone Mold, here is a Wilton Heart Mold. I suggest just searching around on Amazon for Wilton silicone mold and then the shape or holiday you’d like it for. I’m sure you can find just what you’re looking for.
auch ich fühle mich generell mit der Paleo-Diät wunderbar, mache es jetzt seit rund 4 Wochen. Allerdings muss ich, da ich viel bis sehr viel Sport treibe, aufpassen, genügend Kohlenhydrate und Mineralstoffe zu bekommen. Ab und an ein Teller Reis muss wohl sein, außerdem habe ich nun meinen Obst-Konsum drastisch erhöht! Meine Fitness ist EXTREM gestiegen, meine sportlichen Leistungen ebenso. Werde mir dann bei Gelegenheit “Paleo für Sportler” holen, da ich die Sache mit den Kohlenhydraten und Mineralstoffen noch richtig adjustieren muss. Falle sehr schnell in den Unterzucker (der Mann mit dem Hammer!), vielleicht weil ich schon einenen geringen Körperfettanteil habe (16%)? Naja, werde mich nun intensiv nach Rezepten für Sportler/innen umschauen :)
Bei der Paleo-Diät kommen daher nur unverarbeitete, nährstoffreiche Nahrungsmittel auf den Tisch. Verzichtet wird auf alles, was dem Menschen erst seit rund 10.000 Jahren zur Verfügung steht. Darunter fallen beispielsweise alle Lebensmittel, die mit Ackerbau und Viehzucht zusammenhängen. Stark verarbeitete Lebensmittel, also Fertiggerichte und Co. sowie künstliche Zusatzstoffe, sind bei der Paleo-Ernährung ebenfalls tabu. Das bedeutet: Bye-bye, Pizza, Pommes und Pudding! Und zwar dauerhaft, denn die Paleo-Ernährung ist wie gesagt keine Diät, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung.
×