Hallo, ich bin hier ganz neu und möchte meine Ernährung umstellen. Hauptsächlich – aber nicht ausschließlich – um abzunehmen. Ich habe eben die Seite mit den verschiedenen Ölen durchgelesen und vermisse ein Statement zu Kürbiskernöl, welches ich SEHR liebe. Bisher aß ich es z.B. gern einfach zu einem Stück Brot. Meine Frage: ist Kürbiskernöl paleo und wenn ja, wozu könnte ich es verwenden, wenn das Brot nun wegfällt?

Die Vertreter der Paläo Ernährung behaupten, dass die gesundheitsschädigenden Auswirkungen der westlichen Ernährung allein daran lägen, dass hochgradig verarbeitete Lebensmittel verwandt werden, nicht aber am Fleisch an sich. Diese Annahme wird aber nicht durch wissenschaftliche Studien gestützt, sondern bleibt auf der reinen Behauptungsebene.Gleichzeitig behaupten Vertreterder Paläo-Ernährung, dass das kohlenhydratreiche Getreide der veganen und vegetarischen Ernährung sowie auch die durch Veganer und Vegetarier in besonders hohem Ausmaß verzehrten pflanzlichen Fette gesundheitsschädlich seien. Diese Behauptungen sind widerlegt durch den besseren Gesundheitsstatus vegan und vegetarisch lebender Personen, die in besonders hohem Ausmaß Getre


Jetzt haben wir die Theorie dass wir Allesfresser sind, dass wir Fleischfresser sind. Und nun spreche in an dass wir angeblich Frugovore sind, also Fruchtfresser. Darunter fallen auch Getreide. Aber bei dieser Theorie stützt man sich nicht daran, was damals unwissende Menschen gegessen haben. Man stützt sich auf dem Gebiss, wie es aussieht, wie es beschaffen ist, für welche Nahrungsmittel optimiert ist.
Stimmt, Tiere brauchen Land , genauso wie der Anbau zur Landwirtschaft. Somit roden wir immer mehr ab und rotten Tierarten aus und vergiften uns mit Getreide usw…. Danach funktioniert natürlich das Ökosystem nicht mehr. Um das wieder in Ordnung zu bringen benötigen wir Menschen Leute die lange auf einer Uni studiert haben, Doktorarbeit ablegen usw… im Grunde weiß jeder bescheid, der westliche Mensch ist saudumm und kann gar nix mit der Natur anfangen.
Hi – ich hab eine generelle frage – beschäfftige mich seit kurzem mit paleo und gefällt mir sehr gut… habe seit 2011 mit metabolic balance meine ernährung umgestellt und die ganzen jahre mein wunschgewicht gehalten… esse also seit jahren fast keine kohlehydrate… jetzt fällt mir auf – auch bei der von euch beschriebenen low carb variante – dass viele dinge die ich eigentlich nie gegessen habe, drinnen sind… im spziellen fett…. bin mir unsicher, wenn ich jetzt auf die low carb paleo umstelle, ob ich da dann nicht zunehmen würde… könnt ihr mir vielleicht auch ein bisschen hintergrund infos zum fett zukommen lassen… ist für mich irgendwie nicht klar… vielen herzlichen dank… hoffe ich hab es klar formuliert;-)

Die Wirkweise der Paleo-Diät ähnelt der von Low Carb-Diäten. Die einzige Ausnahme: Lebensmittel mit hohem glykämischen Index sind erlaubt, z. B. Trockenfrüchte. Auf dem Speiseplan stehen Lebensmittel, von denen angenommen wird, dass sie schon in der Altsteinzeit zur Verfügung standen (siehe Tabelle). Wie bei anderen Low Carb-Diäten wird dem Körper sukzessive überflüssiges Fett durch die sogenannte Ketose entzogen; die Folge: Gewichtsverlust.


When people hear the word diet, they often think of all the yummy foods they undoubtedly have to give up. But Go Raw is the exception. Founded on the principle of a raw-based diet, Go Raw offers organic and vegan snacks that taste good, like their Paleo cookies that come in unique flavors, including ginger snap and lemon pie. While these may not be your warm, gooey homemade chocolate chip cookies, they definitely satisfy a sweet tooth.
Copyright © 2019 Leaf Group Ltd. Use of this web site constitutes acceptance of the LIVESTRONG.COM Terms of Use, Privacy Policy and Copyright Policy. The material appearing on LIVESTRONG.COM is for educational use only. It should not be used as a substitute for professional medical advice, diagnosis or treatment. LIVESTRONG is a registered trademark of the LIVESTRONG Foundation. The LIVESTRONG Foundation and LIVESTRONG.COM do not endorse any of the products or services that are advertised on the web site. Moreover, we do not select every advertiser or advertisement that appears on the web site-many of the advertisements are served by third party advertising companies.
Hallo, ich bin hier ganz neu und möchte meine Ernährung umstellen. Hauptsächlich – aber nicht ausschließlich – um abzunehmen. Ich habe eben die Seite mit den verschiedenen Ölen durchgelesen und vermisse ein Statement zu Kürbiskernöl, welches ich SEHR liebe. Bisher aß ich es z.B. gern einfach zu einem Stück Brot. Meine Frage: ist Kürbiskernöl paleo und wenn ja, wozu könnte ich es verwenden, wenn das Brot nun wegfällt?
Während vegetarisch und besonders vegan im Trend liegt, gibt es eine in der letzten Zeit zunehmend lautstark auftretende Ernährungslehre, die unter dem selbst gegebenen Titel der Steinzeit-Diät oder Paläo-Ernährung für das glatte Gegenteil eintritt, nämlich den Konsum von viel Fleisch und Eiern bei Verteufelung von Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten und Soja (siehe hier einen bekannten deutschsprachigen Paläo-Blog). Diese Paläo-Ernährung beruht jedoch, wie eine nähere Analyse zeigt, auf schwerwiegenden Denkfehlern und ihre Umsetzung würde Umwelt, menschliche Gesundheit und die weltweite Ernährungssicherheit beschädigen. Ebenfalls würde bei Durchsetzung der Paläo-Ernährung die komplette Instrumentalisierung des Tieres für die Zwecke des Menschen festgeschrieben werden, so dass die Paläo-Ernährung in Gegnerschaft zu Tierschutz und Tierrechten steht.
Nehmen wir an, ein Organismus benötigt dringend und in hohen Mengen Substanz x, welche jedoch in seiner Umgebung nur in einer mit erheblichem Aufwand erhältlichen und gleichzeitig besonders schwer verdaulichen und giftigen Wurzel verfügbar ist. Im Verlauf der Evolution entwickelt oder verbessert sich nunmehr die Fähigkeit des Organismus, diese Wurzel zuverdauen,sich durch das Gift weniger beeinträchtigen zu lassen und so Substanz x aus ihr zu entnehmen. Nehmen wir an, dass sich die Vegetation verändert und Substanz x plötzlich in vielen häufig vorkommenden, leicht verdaulichen und komplett ungiftigen Früchten erhältlich wäre.Wäre nunmehr weiterhin der Konsum der nur mit hohem Aufwand erhältlichen Wurzel die optimale Ernährung? Wäre von dem Konsum der Früchte abzuraten, weil es sie noch nicht lang genug gibt, so dass die Genen nicht an sie angepasst sind? Wohl kaum. Damit aber bricht die Logik der Steinzeit-Diät in sich zusammen.
Meine Bilanz bisher: Sehr leckere Gemüsegerichte, die richtig toll satt machen, ich darf einen ersten Abnehmerfolg verbuchen. Allerdings ist mir aber Paleo an sich viel zu fleischlastig und von low carb halte ich grad gar nichts! Habe das mal ein paar Monate gemacht und kann von low carb wirklich nichts, aber auch gar nichts Gutes berichten. Abgenommen hatte ich trotz reduzierter Energiezufuhr kein einziges Gramm! Dann habe ich auf weitestgehend vegetarisch (und lieber Fisch statt Fleisch) umgestellt und siehe da: Die Pfunde purzeln wie nichts. Low carb ist nicht für jeden das Richtige. Fleisch von weidegefütterten Tieren ist außerdem schweineteuer und auch die Tiere sagen “Danke”, wenn man seinen Fleischkonsum reduziert. Eure Gemüse-Gerichte sind aber wirklich der absolute Hammer! Yum Yum! Leider finde ich hier aber mehr Fleisch- als Veggie-Rezepte. Schade! Würde mich über mehr vegetarische Gerichte freuen.
Bitte – wie egal ist es HEUTE eigentlich, welche Ernährung angeblich vor sonstwieviel Jahren für die menschliche Hirnentwicklung wichtig gewesen sein soll?Auffallend ist nun wirklich, dass man bei keiner Gruppe so sehr beobachten kann, dass Intelligenz sowie moralisches und ethisches Verständnis und Verhalten so wenig vorhanden sind, wie bei Tierleichen konsumierenden Menschen.Im übrigen braucht der Mensch nicht die "Stücke", sondern die Nährstoffe. Ergo ist es lächerlich, wichtige Ernährungsbestandteile mittels Kadaver aufnehmen zu wollen, wenn jeglicher Nährstoffbedarf genauso gut durch eine rein pflanzliche Ernährung abgedeckt werden kann.Und da einzig und allein Vitamin B12 eine Hürde darstellt, die durch Supplementierung problemlos zu… 

Das gleiche gilt für Lebensmittel, die auch dann gesund sein können, wenn sie relativ neu sind, so dass noch keine tiefgreifenden genetischen Anpassungsprozesse an sie stattgefunden haben. Zu ergänzen ist allerdings, dass das Beispiel der Lactosetoleranz aufzeigt, dass Vertreter der Paläo-Ernährung die Geschwindigkeit möglicher genetischer Veränderungen einer Population bei weitem unterschätzen.
Gute Seite und gute Infos. Ich halte den Paleo Essverhalten so ca 70% für in Ordnung. Ich bin auch der Meinung das Gemüse ein Muss ist, auch das Obst, Nüsse und Samen und gesunde Fette. Bei Fleisch, Fisch und Eier habe ich aber meine bedenken. Ich habe bedenken weil, erstens einmal auf Wiki steht “Paleo-Diät ist eine Ernährungsform des Menschen, die sich an der vermuteten Ernährung der Altsteinzeit orientiert”. Also wissen wir es gar nicht so exakt wie die Ernährung war, ob Fleisch und Fisch wirklich eine große Rolle gespielt haben oder nicht. Außerdem, falls sie Fleisch und Fisch und Eier gegessen haben, sicher nicht so viele wie jetzt. Dann muss man auch sagen dass der Mensch isst was er findet, aber das noch lange nicht bedeutet dass das alles für den Körper gut ist, inklusive Fleisch, Fisch und Eier.
Paleo steht für Paläolithikum, die Altsteinzeit. Entsprechend ist die Idee hinter der Paleo-Diät, sich so zu ernähren wie die Steinzeitmenschen, das heißt: möglichst naturbelassen, kein Getreide, keine Hülsenfrüchte oder Milchprodukte. Diese Steinzeitdiät ist keine Diät im herkömmlichen Sinn, sie ist vielmehr eine Ernährungsform, die gesund halten soll. Erfahren Sie hier, wie die Paleo-Diät funktioniert.

Paleo Diät – so heißt ein Abnehmtrend aus Hollywood. Was steckt dahinter? Bei der Paleo Diät, die auch als Steinzeit Diät bezeichnet wird, sind nur solche Lebensmittel erlaubt, die auch schon unseren Vorfahren in der Steinzeit zugänglich waren. So kommt während der Diät vor allem viel Obst, Gemüse und Fleisch auf den Tisch. Wir stellen Ihnen die Paleo Diät samt leckeren Rezepten für Frühstück, Mittagessen und Abendbrot vor. Zudem verraten wir, welche guten Gründe für, aber auch gegen die Paleo Diät sprechen.
Nuts and seeds are rather popular snacks for both  Paleo and non-Paleo eaters.  If you aren’t careful, you can end up consuming quite a few of them because of their ease and convenience.  There’s also a whole host of health benefits you can get from nuts and seeds as most are loaded with nutrients.With high levels of antioxidants, nuts are cardio-protective and seeds on are packed with dietary fiber.   There are quite a few flavorful alternatives, sweet or savory, to consider as an alternative to your spoonful of nut butter or your handful of almonds.  Here’s a list of sweet and salty recipes to keep your tastebuds guessing and prevent boredom:
These dogs are not actually hot dogs, but are Cajun spiced sausages. You wouldn’t want to eat hot dogs on Paleo because it’s not in line with the Paleo philosophy, even though it does seem to be a meat item. Paleo is about getting back to natural foods, which is why you want to make sure you choose high quality ingredients at all times. These mini dogs have plenty of cauliflower to make them a complete meal, but because of their smaller size they are best used as a snack. They provide a few different dipping options, which it’s always nice to have a choice.
Das gleiche gilt für Lebensmittel, die auch dann gesund sein können, wenn sie relativ neu sind, so dass noch keine tiefgreifenden genetischen Anpassungsprozesse an sie stattgefunden haben. Zu ergänzen ist allerdings, dass das Beispiel der Lactosetoleranz aufzeigt, dass Vertreter der Paläo-Ernährung die Geschwindigkeit möglicher genetischer Veränderungen einer Population bei weitem unterschätzen. 

Our markets today are saturated with all kinds of snack and protein bars.  After a glance at the ingredient list, you may find yourself shaking your head at the thought of these bars being considered a “health” food.  You may not even be able to pronounce some of the ingredients listed on the nutrition label.  Granted, a handful of bars are considered to be Paleo-friendly; however, the price tag that accompanies many choices is considerable.  Some of the simplest and tastiest Paleo snack recipes fall into the category of energy balls or bars.  Set aside a little time and make a batch or two of these goodies to eat as a great on-the-go snack for you or pack for your loved ones.  Check out these tasty ideas:

Ich habe mir das Kochbuch auch gekauft und auch schon die Zucchiniboote gemacht. Morgen werden die chicken nuggets ausprobiert. Ich will es schaffen, 2-3 mal die Woche aus dem Buch zu kochen um mich und meine Familie gesünder zu ernähren. Ich leide unter einer chronischen nasen-nebenhöhlen-entzündung. Ich möchte testen ob ich meine immer erhöhten leukozýten damit in den griff bekomme. Danke Nico für dieses megabuch. Geil geschrieben. Ich kann es kaum noch aus der Hand legen. Schon komisch bei einem “kochbuch” ;-)
Ich würde an deiner Stelle erst mal ganz normal mit Paleo anfangen (30-Tage-Programm oder so), und dann schauen, wie viel oder wie wenig kohlenhydratreiche Lebensmittel (z.B. Kartoffeln, Süsskartoffeln, Reis) du brauchst, um kein Gewicht zu verlieren und genug Energie für deinen Sport zu haben. Je nachdem wie dein Körper tickt und wie du dich bisher ernährt hast kann das ganz unterschiedlich sein, deshalb kann man da schlecht pauschale Ratschläge geben.
Don’t let the green color fool you, these also taste good in addition to being good for you. They contain pistachios, pumpkin seeds, coconut, orange juice, and help seeds, so you know you’re getting plenty of flavor along with the nutritional features of each of these items. The green color comes from the use of spirulina, which adds even more nutrients to the mix. These are raw, so they require no baking which means you mush all of the ingredients together into bar form, let them chill, and they’re ready to eat.
Ach so siehst du das alles, vegane Nahrung ist also verseucht. Und was isst du eigentlich? Das würde mich interessieren :) Sorry, aber man merkt, dass du dich mit diesem Thema überhaupt nicht auseinander gesetzt hast. Jede Krankheit, die ausgelöst wird, wird erstens von der Psyche und zweitens von der falschen Ernährung ausgelöst. Ich esse keine Lebewesen, die eine Seele besitzen, wie Tiere auch! Die haben genauso wie wir Menschen Gefühle! Ich kann das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, dass ich ein Teil dazu beitrage, dass diese Tiere auch meinetwegen sterben müssen. Und außerdem, in der heutigen Zeit werden die Tiere mit Genfutter gemästet! Aber du kaufst bestimmt dein Fleisch von grasgefütterten Tieren ;) Und der Glaube bewirkt auch viel, man kann etwas essen und sich suggerieren, dass es gesund ist, Aber dass ein Tier meinetwegen sterben muss, sorry, da bringt jegliche Suggestion nichts. Wenn du es mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, dann weiterhin viel Erfolg!
My children love these and they don’t even care that they are eating something healthy. I like to make 2-3 pans of them and save them for later. They can be eaten just like potato chips if you want to. These zucchini chips are a great snack but they can also be a great side dish vegetable for dinner. Just don’t cook them until they’re crispy. I cook mine for about half an hour for a side dish. Sometimes I like them without all the spices so I just leave out the curry powder and garlic powder. I also think they are best when I use Course Real Salt.
Natürlich waren die Kosten am Anfang eine Hemmschwelle, aber ich muss mittlerweile ehrlich sagen, das ich fast sogar spare mit dieser Ernährung. Denn wenn man davor, Pizzas, Nudelfertiggerichte, Aufbackbrötchen, Fertigessen etc. für zwei Personen gekauft hat, ist nachthaltiges Essen doch fast billiger. Was aber auch daran liegt, das ich deutliche weniger zu essen brauche.
Ich sehe die Nachteile des Zuviels an Kohlehydrate und Gluten, zuwenig Obst, Gemüse, minderwertige verarbeitete Nahrungsmittel, wenig Bewegung etc. aber gibt es schon irgendwelche Langzeitstudien zu Paleo? Wir können uns nicht mit dem Steinzeitler vergleichen, der nicht wie wir mind. 3 mal täglich – ohne großen körperlichen Aufwand seine Mahlzeit auf dem Tisch stehen hat. Uns fehlen seine Fasten-Zeiten und die sind, meine ich sehr wichtig. Und – ist Paleo nicht eine “Elitenernährung”, die sich nur wenige leisten können und ist es ethisch vertretbar, wenn jeder jeden Tag Fleisch isst? Das ist nicht umsetzbar fürchte ich, oder wir bauen weitere Tier-Produktions-Massenfabriken und nutzen fürs Futter, Feld und Boden derer, die eh nichts zu beißen haben? IN China hat man über Jahrzehnte an Zigtausenden von Bewohnern mit völlig unterschiedlichen Essgewohnheiten (mit Fleisch, vegetarisch, vegan) eine Studie durchgeführt, wer die gesündesten waren. Es waren die, die sich vegan ernährten. Vielleicht funktionieren ja mehrere konzepte. 

Launisch werden Sie höchstens, wenn das Mammut schneller ist als Sie! Nein, Scherz, schlechte Laune sollte bei der Paleo-Diät nicht vorkommen. Die Auswahl an Lebensmitteln ist groß, die Menge der empfohlenen Nahrungsmittel nicht beschränkt. Im Gegenteil: Nach dem Essen entsteht kein Völlegefühl, das „Nachmittagskoma“ entfällt, man fühlt sich vitaler und frischer.

ich glaube da hilft nur kalter Entzug ;) (kann ich aus eigener Erfahrung sagen :D) Es ist natürlich auch eine Option koffeinfreien Kaffee zu trinken, aber dann hat man eben wieder den Kaffee-Geschmack und kommt auch vom Ritual nicht wirklich los. Was immer gut hilft ist sich andere Gewohnheiten zu suchen – zum Beispiel einfach eine Goldene Milch oder eine Chai Latte zuzubereiten wenn du Lust auf eine Kaffee-Pause hast. Und wenn du Kaffee als Wachmacher brauchst versuch es doch mal mit grünem Tee oder Matcha – beides macht genauso fit hat aber mehr gesundtheitliche Vorteile als Kaffee.
Vor allem aber gibt es keinerlei wissenschaftlich seriöse Belege für eine überlegene Gesundheit der Massai oder der Inuit, die sich im Gegenteil durch eine besonders geringe Lebenserwartung kennzeichnen. Die Krebsfreiheit ist auch ein reines Gerücht. Allerdings sind Krebserkrankungen stark alterskorreliert. Je jünger man stirbt, desto seltener stirbt man an Krebs. Selbst wenn es also stimmen würde, dass die Massai weniger Krebs haben, ließe sich dies womöglich zwanglos bereits allein mit ihrer geringeren Lebenserwartung erklären.
das kann an dem erhöhten Ballaststoffanteil liegen. Darüber musst du dir aber keine Sorgen machen, das pendelt sich meistens von alleine wieder ein, wenn sich deine Verdauung an die Umstellung gewöhnt hat. Zu der Sache mit dem Hunger: Hier ein Artikel der die weiterhelfen könnte: http://www.paleo360.de/gesunde-ernaehrung/warum-habe-ich-grossen-hunger/
As of 2016 there are limited data on the metabolic effects on humans eating a Paleo diet, but the data are based on clinical trials that have been too small to have a statistical significance sufficient to allow the drawing of generalizations.[3][6][20][not in citation given] These preliminary trials have found that participants eating a paleo nutrition pattern had better measures of cardiovascular and metabolic health than people eating a standard diet,[3][9] though the evidence is not strong enough to recommend the Paleo diet for treatment of metabolic syndrome.[9] As of 2014 there was no evidence the paleo diet is effective in treating inflammatory bowel disease.[21]
It is a lifestyle rather than a diet. Sure I’ve been referring to Paleo as a diet but really it’s a lifestyle. Paleo is about embracing a way of life that is simpler and choosing to eat food from natural sources and cutting out things that are processed and genetically engineered. Some people will find that the diet side of it gives way to a deeper way of living a healthy, natural lifestyle that our species seems to have forgotten about.
Auch ich selbst wollte vor einigen Jahren gesund abnehmen und habe durch diese einfache Ernährungsumstellung mit Elementen der Paleo Diät, kombiniert mit einem reduzierten Kohlenhydratverzehr in nur 9 Monaten 20kg abgenommen. Meine sportlichen Leistungen haben sich dabei stark verbessert und ich bin heute fitter als je zuvor. Obendrein bin ich eine sehr störende Allergie losgeworden, mein Immunsystem wurde entlastet. Diesen Zustand halte ich seit 2008.
×